+
Maximilian Reid sieht seine Mannschaft auf einem guten Weg.

Youngster Daniel Obersteiner mit Doppelpack

TSV Neuried gibt gegen FC Stern München 3:0-Führung aus der Hand

  • schließen

Mit dem Ergebnis im Testspiel am Dienstagabend gegen den FC Stern München konnte Maximilian Reid, Trainer des TSV Neuried, nicht zufrieden sein. Eine zwischenzeitliche 3:0-Führung gaben die Grün-Weißen durch drei Gegentore innerhalb von nur fünf Minuten (80., 82., 85.) aus der Hand.

Mit 3:3 (2:0) trennte sich der Bezirksligist am Ende vom zwei Klassen tiefer angesiedelten Gegner. „Das ist schon ärgerlich, aber soll den Gesamteindruck nicht trüben“, meinte Reid hinterher. Für die späten Gegentreffer machte er vor allem die vielen Wechsel verantwortlich. Neuried hatte nicht nur in der Halbzeitpause siebenmal gewechselt, sondern nach 60 Minuten noch vier weitere Spieler, inklusive Torwart Konstantin Kühnle, ausgetauscht. Was seine Mannschaft über weite Strecken des Spiels gezeigt hatte, stimmte Reid hingegen positiv. „In der ersten Halbzeit war es das, was wir sehen wollen“, sagte der TSV-Coach. 

Wie schon beim Testspielsieg gegen den SV Bruckmühl drei Tage zuvor sorgte Daniel Obersteiner für die frühe Neurieder Führung (3.). Nach 27 Minuten erhöhte der Youngster mit seinem zweiten Treffer auf 2:0, zehn Minuten nach dem Seitenwechsel erzielte Dominik vom Hau den dritten Neurieder Treffer. Reid sieht sein Team gut eineinhalb Wochen vor dem Saisonstart auf einem guten Weg. Die gewohnten Abläufe und damit auch das Selbstvertrauen seien zurückgekehrt, auch wenn noch zu viele Fehler und „Naivitäten“ aufträten. Am Samstag steht bereits die Generalprobe gegen den österreichischen Klub SV Walchsee (14 Uhr, Am Sportpark) an. Reid kündigte an, dann auf Wechselorgien wie am Dienstag zu verzichten.  te

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Offensivspektakel garantiert: Gauting und Alling für Torfestivals bekannt
Seinen Norwegen-Urlaub konnte Uwe Lehner richtig genießen. In Abwesenheit ihres Chefcoachs holten die Fußballer des Gautinger SC mit Co-Trainer Bernd Ziehnert an der …
Offensivspektakel garantiert: Gauting und Alling für Torfestivals bekannt
Gegen Favorit Solln fehlen Gräfelfing II drei erfahrene Verteidiger
Dass am vergangenen Sonntag beim 4:2 über den SV Aubing II endlich der Knoten geplatzt ist, hat den Fußballern des TSV Gräfelfing II gutgetan.
Gegen Favorit Solln fehlen Gräfelfing II drei erfahrene Verteidiger
Planegg-Krailling II will beim ESV München seine Bilanz weiter aufpolieren
Die Zahlen, die die Fußballer des SV Planegg-Krailling II in dieser Saison schreiben, lesen sich ziemlich beeindruckend. Nur ein Team erzielte bisher in der …
Planegg-Krailling II will beim ESV München seine Bilanz weiter aufpolieren
TSV Neuried beim BCF Wolfratshausen zu Gast
Der TSV Neuried greift nach spielfreier Pause wieder ins Bezirksliga-Geschehen ein. Die Begegnung zweier Landesliga-Absteiger beim BCF Wolfratshausen verspricht …
TSV Neuried beim BCF Wolfratshausen zu Gast

Kommentare