+
Grün entkommt Rot-Blau: Mateo Gudelj (l.) schlug mit Neurieds F1 die SpVgg Unterhaching deutlich mit 7:3. 

TSV Neuried Jugendfußball: kompakt

TSV Neuried: U19 mit drittem Sieg in Folge - U9 bezwingt die SpVgg Unterhaching

  • schließen
  • Niko Aretin
    schließen

Die A1-Jugendfußballer des TSV Neuried sind ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und haben beim Tabellenletzten, JFG FC Bavaria Isengau, einen deutlichen 7:0-Sieg eingefahren.

Nach dem 5:4 gegen den TSV Milbertshofen und dem 3:0 gegen Spitzenreiter SV Manching war es der dritte Sieg binnen acht Tagen für das von Davide Taurino und Josip Hrgovic trainierte Team. Jonas Prangenberg, Hagen-Peter Tiete und Ismail Fazliu sorgten bereits nach einer Viertelstunde für eine 3:0-Führung der Neurieder U19. Nikola Matovic erhöhte kurz vor der Pause auf 4:0. Ein Eigentor der Gastgeber sowie ein Doppelpack von Julien Kriebel schraubten im zweiten Durchgang das Ergebnis in die Höhe.

Im Kellerduell trennten sich die C1-Junioren 1:1 vom Post-SV München. Bei niedrigen Temperaturen kam in der ersten Halbzeit kein rechter Spielfluss auf. Einziger Höhepunkt war das Neurieder Eigentor. Nach der Pause verschoss der TSV einen Strafstoß, ehe Mika Kretschmer der 1:1-Endstand gelang.

Vom großen Namen des Gegners ließ sich die F1 nicht einschüchtern: Neuried überzeugte in allen Mannschaftsteilen und schlug die SpVgg Unterhaching verdient mit 7:3. Es trafen Niclas Paul (3), Oskar Anzenberger, Philipp Koch, Damijan Bedak und Sammy Gerum.

Ein souveräner 3:0-Sieg gelang der F2 beim VfR Garching 4. Armin Burkic (2) und Demian Dovganyuk schossen die Tore für den TSV.   

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

BFV.telegym: Video-Serie mit Heimübungen
Der BFV hat in der fußballfreien Zeit eine Video-Serie mit Workouts und Übungen für zu Hause veröffentlicht.
BFV.telegym: Video-Serie mit Heimübungen
BFV erwägt Ausfall der Saison 2020/21 - So uneinig sind sich die Trainer aus dem Würmtal
DFB und BFV haben die Möglichkeit geschaffen, die aktuelle Fußball-Saison zu verlängern und die kommende ausfallen zu lassen. Die Trainer im Würmtal sind dahingehend …
BFV erwägt Ausfall der Saison 2020/21 - So uneinig sind sich die Trainer aus dem Würmtal
Der neue Trainer des TSV Pentenried hat plötzlich zu viel Zeit, statt zu wenig - Vertragsverlängerung denkbar
Nach langem Zureden hat Franz Möhwald den Trainerjob beim TSV Pentenried im Januar übernommen. Jetzt kann Corona-bedingt alles vorbei sein, bevor es richtig begann.
Der neue Trainer des TSV Pentenried hat plötzlich zu viel Zeit, statt zu wenig - Vertragsverlängerung denkbar
Franz Möhwald: „Kann mir gut vorstellen, mit dem Team weiterzuarbeiten“
Franz Möhwald kann sich gut vorstellen, über die Saison hinaus, Trainer des TSV Pentenried zu bleiben. Die laufende Saison hat der 59-Jährige innerlich schon abgehakt.
Franz Möhwald: „Kann mir gut vorstellen, mit dem Team weiterzuarbeiten“

Kommentare