Für Trainer Tobias Rehse ist es „nicht gerade überraschend“, dass im ersten Testspiel des TSV Neuried III nicht von Anfang an alles rund lief.
+
Für Trainer Tobias Rehse ist es „nicht gerade überraschend“, dass im ersten Testspiel des TSV Neuried III nicht von Anfang an alles rund lief.

Sieg gegen FC Sportfreunde II

TSV Neuried III: Neuzugang Sönmezcicek trifft im Testspiel

  • VonTobias Empl
    schließen

Der TSV Neuried III feiert in seinem ersten Testspiel einen Sieg. Doch nicht von Anfang an lief alles nach Plan. Für Trainer Tobias Rehse ist das „nicht gerade überraschend“.

Neuried – Es ist nicht gerade überraschend, dass im ersten Testspiel nach fast einem Dreivierteljahr nicht auf Anhieb alles nach Plan läuft. „Am Anfang hat vieles nicht geklappt, es gab einige Fehlpässe“, sagte Tobias Rehse, Fußballtrainer des TSV Neuried III, über den Auftritt seines Teams. Im Lauf des Spiels steigerte sich der A-Klasse-Aufsteiger allerdings, und feierte gegen den B-Klassisten FC Sportfreunde II letztlich einen souveränen 4:1-Sieg.

Kurz vor der Halbzeit noch der Ausgleichstreffer

Nach sieben Minuten traf Altherren-Leihgabe Alexander Jakovljevic mit einem Volley-Traumtor von der Strafraumgrenze. Aufgrund von Abstimmungsproblemen mussten die Grün-Weißen kurz vor der Pause den Ausgleich hinnehmen, doch Johannes Könze stellte mit einem Flachschuss aus 20 Metern umgehend den alten Abstand wieder her. Im zweiten Durchgang traf Neuzugang Kadir Sönmezcicek – kam vom TSV Gräfelfing II und ist in Neuried auch U10-Trainer – zum 3:1. Anschließend bediente er Alessandro Fuchs, der den Endstand besorgte.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare