Trifft für den TSV Neuried II: Thomas Bakalorz.
+
Trifft für den TSV Neuried II: Thomas Bakalorz.

Kreisliga 2 München:TSV Neuried II - SV München Laim 1:3

TSV Neuried gegen SV München-Laim nicht kreisligatauglich

  • vonTobias Empl
    schließen

Der TSV Neuried zeigt gegen den SV München-Laim eine unterklassige Leistung. Zgud stellt klar: „Wir haben alles vergessen, was im Fußball wichtig ist.“

Neuried – Die zweite Mannschaft des TSV Neuried steckt weiterhin tief im Abstiegskampf der Kreisliga. Am Samstagabend verlor die Bezirksliga-Reserve ihr Duell gegen den direkten Konkurrenten SV München-Laim mit 1:3. Zwar hatte Thomas Bakalorz die Gastgeber bereits nach zwei Minuten in Führung gebracht, doch sorgten nach dem Seitenwechsel Samiel Awad und Top-Torjäger Mahmut Öztürk mit seinen Saisontreffern 16 und 17 für die zweite Niederlage der Neurieder in Serie.

Als Bakalorz nach einem Zuspiel von außen das 1:0 erzielt hatte, sah die Welt für den TSV noch in Ordnung aus. Kurz danach vergab Jonas Prangenberg die Möglichkeit, auf 2:0 zu erhöhen. Was seine Mannschaft nach der Anfangsphase leistete, wollte Neurieds Trainer Maximilian Zgud jedoch nicht beschönigen. Er stellt klar: „Wir haben alles vergessen, was im Fußball wichtig ist.“ Seine Mannschaft sei nicht mehr in die Zweikämpfe gekommen und habe es kaum einmal geschafft, die Bälle zu halten. „Das war nicht kreisligatauglich.“

Auch verschossener Elfmeter des SV München-Laim hilft dem TSV Neuried nicht

Zunächst hatten die Grün-Weißen noch Glück, als die Gäste einen Elfmeter verschossen, doch nach 54 Miuten gelang Awad nach einem Spielzug über den Flügel der verdiente Ausgleich. Einen individuellen Fehler in der Neurieder Hintermannschaft nutzte Öztürk in der 63. Minute aus und sorgte drei Minuten später für die Entscheidung.

Nach zuletzt ordentlichen Leistungen und einer laut Zgud ebenfalls positiv verlaufenen Trainingswoche hatte der TSV-Coach kurz nach Spielende noch keine Erklärung für den Leistungseinbruch. Die Gäste sichern sich damit wichtige drei Punkte im Rennen um den Klassenerhalt und haben nun 20 Zähler auf dem Konto, Neuried verbleibt mit lediglich acht Punkten auf einem direkten Abstiegsplatz.  

(Tobias Empl)

TSV Neuried II – SV München Laim 1:3 (1:0)

TSV Neuried II: Pelke; Adam, Freytag, Danquah, R.Colberg, M.Ralic, Aykac, Uslu, Feike, Bakalorz, Prangenberg; Szimhardt, Langer, Fe.Vetterl

Tore: 1:0 Bakalorz (2.), 1:1 Awad (54.), 1:2, 1:3 Öztürk (63., 66.)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare