Testspiel: TSV Neuried gegen FC Fürstenried endet 1:1

TSV Neuried: Nicolas Legrand trifft gegen Ex-Trainer - Kabalakli steht bei FC Fürstenried an der Seitenlinie

  • schließen

Ein Mix aus Spielern der zweiten und dritten Mannschaft durfte im ersten Testspiel für den TSV Neuried II gegen Kreisklassist FC Fürstenried auflaufen.

Ein Mix aus Spielern der zweiten und dritten Mannschaft ist am Freitagabend im ersten Testspiel für den TSV Neuried II gegen Kreisklassist FC Fürstenried aufgelaufen. Zu Hause erkämpften sich die Würmtaler ein 1:1. Der FCF, der sich in dieser Saison anschickt, den Durchmarsch von der A-Klasse in die Kreisliga perfekt zu machen, ging nach knapp 20 Minuten in Führung. Der Ausgleich für die von Spielertrainer Roland Hermann betreuten Neurieder gelang Kapitän Nicolas Legrand in der 56. Spielminute.

Kabalakli nicht mehr Trainer des TSV Neuried II

Interessantes gab es für die Zuschauer neben dem Platz zu entdecken: Cenkhan Kabalakli, in der Hinrunde noch Trainer der Neurieder Reserve, stand im Testkick für Fürstenried an der Seitenlinie. Er verließ den TSV im Winter, wie Neurieds Sportlicher Leiter Davide Taurino bestätigte.

mg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gegenfurtner: „Der Verband macht es sich zu einfach“
TSv Gräfelfing Trainer, Gegenfurtner hätte sich eine klarere Linie vom BFV gewünscht. Der Übungsleiter glaubt nicht daran, dass die Saison nach dem 19.April wieder ganz …
Gegenfurtner: „Der Verband macht es sich zu einfach“
„Wir bleiben daheim“: SV Planegg-Krailling setzt ein Zeichen in der Corona-Krise - Helferkreis für Bedürftige
Der SV Planegg-Krailling richtet einen Helferkreis und eine Hotline für Risikogruppen ein. Mit einer großen Fotocollage zeigen sich die Mitglieder des SVP solidarisch.
„Wir bleiben daheim“: SV Planegg-Krailling setzt ein Zeichen in der Corona-Krise - Helferkreis für Bedürftige

Kommentare