+
Seine U19 blieb zum fünften mal in Serie ungeschlagen: Davide Taurino

Jugendfußball TSV Neuried: kompakt

U19 des TSV Neuried souverän beim Kirchheimer SC - U15 unterliegt Forstenried

  • schließen

Die U19-Junioren des TSV Neuried sind zum fünften Mal in Folge ungeschlagen geblieben.

Dank des 7:2-Auswärtssiegs beim Kirchheimer SC hat sich das von Davide Taurino und Josip Hrgovic trainierte Team nun um sieben Punkte von der Abstiegszone abgesetzt. Kirchheims frühe Führung konnte Marius Pösl schnell ausgleichen. In der zweiten Halbzeit verfiel Neurieds A1-Fußballer in einen Torrausch. Pösl, Alexios Pavlidis, Nicolas Pittrich (2), Ismail Fazliu und Julien Kriebel sorgten für die weiteren TSV-Treffer.

Die C1 muss weiter auf den ersten Saisonsieg warten. Trotz guter Anfangsphase unterlag Neuried zu Hause mit 0:3 gegen den TSV Forstenried.

In einem spannenden Spiel setzte sich die F1-Jugend mit 3:2 gegen den FC Wacker München durch. Die Führung der Münchner glich Sammy Gerum noch vor der Pause per Freistoß aus. Im zweiten Durchgang wurde Neuried stärker und ging durch Fabian Bozic mit 2:1 in Führung. Wacker erzielte durch einen Konter den Ausgleich, doch mit dem letzten Angriff gelang Niclas Paul der 3:2-Siegtreffer.

Die F2-Junioren feierten auswärts beim SV Nord-Lerchenau einen 6:1-Kantersieg. Xaver Federl brachte den TSV in der achten Spielminute per Weitschuss auf die Siegerstraße. Demian Dovganyuk und Elias Lamine erhöhten auf 3:0, ehe kurz vor der Pause Nord-Lerchenau eine Neurieder Unachtsamkeit bestrafte. Im zweiten Durchgang ließ der TSV nichts mehr anbrennen und baute das Ergebnis durch Arda Yilmaz (2) und Max Schweyer weiter aus.

Die F3 fuhr daheim ebenfalls einen Sieg ein. Gegen den SC München-Süd gewann die Mannschaft von Camillo Kasper und Dominik Gleissner hochverdient mit 3:1. Neuried dominierte über die gesamte Spieldauer und hätte bei besserer Chancenverwertung auch höher gewinnen können. So blieb es bei zwei Toren von Gianluca Misiti und einem von Oltion Deva.

Die F4 holte beim TSV Solln einen klaren Auswärtssieg. Beim ungefährdeten 7:2 erzielte Moritz Schönl einen Dreierpack. Luis Schönl (2), Yavuz Yildirim und Nicolas Restrepo steuerten die weiteren Neurieder Treffer bei.   

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

TSV Gräfelfing: U17 nach Sieg gegen den TSV Milbertshofen nun Achter
Beim TSV Milbertshofen 2 haben die B1-Junioren des TSV Gräfelfing ihre aufsteigende Form bestätigt. Dank des 4:2-Erfolgs setzten sich die Jungwölfe auf vier Punkte von …
TSV Gräfelfing: U17 nach Sieg gegen den TSV Milbertshofen nun Achter
SV Planegg-Krailling: U19 dreht Partie gegen Gundelfingen - U9 mit Kantersieg
Nach dem 4:0-Erfolg gegen Schlusslicht SC Regensburg vor einer Woche hatte Giuseppe Teseo seine Mannschaft noch kritisiert.
SV Planegg-Krailling: U19 dreht Partie gegen Gundelfingen - U9 mit Kantersieg
TSV Neuried: U19 mit drittem Sieg in Folge - U9 bezwingt die SpVgg Unterhaching
Die A1-Jugendfußballer des TSV Neuried sind ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und haben beim Tabellenletzten, JFG FC Bavaria Isengau, einen deutlichen 7:0-Sieg …
TSV Neuried: U19 mit drittem Sieg in Folge - U9 bezwingt die SpVgg Unterhaching
Rachella-Abschied vom TSV Pentenried: „Es wird ein bisschen schmerzen“
Daniele Rachella verlässt den TSV Pentenried im Winter aus beruflichen und privaten Gründen. Ein Abschiedsspiel auf dem Platz lässt er sich nicht nehmen.
Rachella-Abschied vom TSV Pentenried: „Es wird ein bisschen schmerzen“

Kommentare