Marko Ralic trumpfte als A-Junior in der Kreisliga auf. Foto: TSV

Außenverteidiger spielt eigentlich noch in der U19

Würmtal-Spieler des Spieltags:Teenager Ralic mischt Neuried auf

  • schließen

„Ich war baff.“ Josip Hrgovic kam nach dem 5:3-Sieg seines TSV Neuried II gegen den TSV 1860 München III gar nicht mehr raus aus dem Schwärmen über Marko Ralic. „Hut ab vor seiner Leistung, Note eins“, sagte der Trainer.

Ralic war erst zu dieser Saison aus der B- in die A-Jugend der Neurieder Nachwuchsabteilung gewechselt, hatte seine Trainer aber so sehr überzeugt, dass Hrgovic beschloss, den Außenverteidiger zum Gastspiel der Kreisliga-Herren an der Grünwalder Straße mitzunehmen.

Und er wurde für die mutige Entscheidung belohnt, den Jungspund über 90 Minuten einzusetzen. „Als wir unseren Einbruch hatten, hat er sich nicht vom Gegner beeindrucken lassen und sogar versucht, unsere Mannschaft wieder aufzuwecken“, so Hrgovic. Die Jugend bringt den TSV wieder in die Spur.  mg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neuried-Reserve will gegen Mannschaft der Stunde „bestmögliche Leistung abrufen“
Die Reservefußballer des TSV Neuried empfangen am Samstag mit dem FC Neuhadern die Mannschaft der Stunde in der Kreisliga 2 München (16 Uhr, Am Sportpark).
Neuried-Reserve will gegen Mannschaft der Stunde „bestmögliche Leistung abrufen“
Nach verkürzter Sommerpause: Gauting ist „froh, wenn Winterpause ist“
Beim Gautinger SC ist die Luft langsam raus. „Wir sind froh, wenn Winterpause ist“, gibt Trainer Michael Kaiser vor dem Heimspiel gegen den SV Inning zu (Sonntag, 14.15 …
Nach verkürzter Sommerpause: Gauting ist „froh, wenn Winterpause ist“
„Kannst schnell unter die Räder kommen“: Gräfelfing will Kosova erste Punkte nehmen 
Zumindest träumen muss erlaubt sein. „Wir schauen, dass wir die erste Mannschaft sind, die das hinkriegt.“ Bernd Gegenfurtner hofft, dass seine Fußballer am Sonntag …
„Kannst schnell unter die Räder kommen“: Gräfelfing will Kosova erste Punkte nehmen 
Schlechte Trainings: Planegg-Coach Lelleck hat Spielern „den Kopf gewaschen“
Für den SV Planegg-Krailling neigt sich die Hinrunde in der Kreisliga München 2 dem Ende zu. Zwei Partien sind noch zu spielen, dann geht der Bezirksliga-Absteiger wie …
Schlechte Trainings: Planegg-Coach Lelleck hat Spielern „den Kopf gewaschen“

Kommentare