VfR Neuburg - SV Zamdorf 1:4 (0:3).

-

Bei den mit Auflösungserscheinungen kämpfenden Neuburgern - es verlassen acht Spieler den Verein - hatte der SV Zamdorf wenig Mühe, den Dreier sicher zu stellen. Präsidentin Gerda Lödl verabschiedete Trainer Jeromin - er geht ja in den verdienten Ruhestand - und wünschte dem neuen Coach Werner Wolf auch so erfolgreiche Jahre, wie sie Jeromin hinter sich hat. Die Tore für die Münchner erzielten Vorisek (2), Seethaler und Grozdic.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wieder eine neue Erfahrung für die HSG Föching Schliersee
Auch wenn es keine Punkte gab, die Handballer der HSG Föching Schliersee haben diesmal gut verteidigt und waren bis auf fünf Minuten auf Augenhöhe mit dem Gegner.
Wieder eine neue Erfahrung für die HSG Föching Schliersee
Für Markus De Prato ist Grasbrunns sportliches Abschneiden zweitrangig
Zum Jahresabschluss ist der Kreisklassist TSV Grasbrunn in einem nervenaufreibenden Duell beim TSV Steinhöring zu einem 3:3 gekommen – doch fast noch wichtiger ist …
Für Markus De Prato ist Grasbrunns sportliches Abschneiden zweitrangig
Schlusslicht GO Rhein-Main bringt Futsaler des TSV Neuried zu Fall
Der TSV Neuried hat den dritten Sieg in Folge verpasst. Dem bisherigen Schlusslicht, GO Rhein-Main, unterlagen die Futsaler zu Hause spät und denkbar knapp 5:6.
Schlusslicht GO Rhein-Main bringt Futsaler des TSV Neuried zu Fall
Hachings Anspach zieht sich Mittelfußbruch zu
SpVgg Unterhaching: Supertalent Anspachzieht sich Mittelfußbruch zu.
Hachings Anspach zieht sich Mittelfußbruch zu

Kommentare