Warnung des Trainers kommt nicht an

- Aschheim - Nach dem 1:4 (1:0) gegen Türk Ingolstadt und der damit verbundenen ersten Saisonniederlage ist der Höhenflug der Fußballer des FC Aschheim vorerst gestoppt. Trotz guter Leistung und Führung zur Pause reichte es für den Bezirksliga-Neuling nicht zum erhofften Punktgewinn. "Es war zwar eine bittere Niederlage, aber der Dämpfer kam zum richtigen Zeitpunkt", findet Aschheims Trainer Horst Kraus.

Dabei hatte sein Team stark begonnen und an die Leistung der vergangenen Wochen angeknüpft. Aschheim kontrollierte das Geschehen und hatte die besseren Chancen. So war die Führung durch Günter Sassmann kurz vor der Pause nur eine Frage der Zeit gewesen.

Doch nach Wiederbeginn wurden die Gäste dann eiskalt erwischt: Mit drei Toren innerhalb von nur fünf Minuten stellten die Ingolstädter die gesamte Partie auf den Kopf. Und das, obwohl Trainer Kraus seine Aschheimer in der Pause noch gewarnt hatte. "Ich habe der Mannschaft gesagt, dass die Ingolstädter jetzt alles versuchen werden und wir dagegenhalten müssen. Aber leider ist die Warnung wohl nicht angekommen", sagt der Trainer. Besonders bitter war für die Aschheimer der Treffer zum 1:2, als Libero Ingo Radzey den Ball ins eigene Tor beförderte.

Danach war die Moral der Aschheimer gebrochen und die Gastgeber wurden immer stärker. "Wir hätten das Spiel vor der Pause entscheiden müssen und haben nach dem Schock nicht mehr an die Leistung der ersten Hälfte anknüpfen können", analysiert Kraus.

Auch das Auflösen des Liberos brachte den Gästen nichts mehr, außer einen weiteren Gegentreffer nach gut einer Stunde.

"Wir wissen jetzt wo wir stehen und wissen auch wieder, dass wir gegen den Abstieg spielen", resümiert Kraus. SV Türk Ingolstadt - FC Aschheim 4:1 (0:1).

FCA:Schardt - Radzey (60. Weinberger), Amissi, Bodurka, Sassmann (46. Üstün) - Ufuk, Späth, Rivera (89. Ebersberger), Imad - Vorisek, Söltl.

Tore:0:1 Sassmann (43.), 1:1 (46.), 2:1 (48.), 3:1 (50.), 4:1 (65.).

Schiedsrichter:Florian Zweckinger (TSV Schäftlarn).

Zuschauer:70.

Auch interessant

Kommentare