+
Da hat die EAS noch gejubelt. Matthias Müller erzielte beim Heimspiel das 7:2. In Dorfen hat Schongau nun verloren.

Dorfen revanchiert sich bei EAS mit 4:1

  • schließen

Das war wohl nix: Die EA Schongau muss sich Dorfen mit 1:4 geschlagen geben. Dabei hatte sie eine Woche vorher gegen den ESC noch brilliert.

Schongau – So schnell kann’s manchmal gehen. Eigentlich hatte sich Schongaus Torwart Christoph Lohr vor der Saison in den Eishockey-Ruhestand verabschiedet – doch am Sonntag gab er in der Bayernliga-Partie gegen den ESC Dorfen sein Comeback auf dem Eis. Notgedrungen. Denn gleich beide Goalies der Mammuts, Lukas Müller und Daniel Blankenburg, fielen am Wochenende verletzt aus. Optimistisch konnten der 34-Jährige und die EAS ins Spiel hinein gehen – immerhin hatte Schongau eine Woche zuvor daheim mit 10:4 gegen Dorfen brilliert. In der eigenen Halle ließ sich der ESC diese Schmach allerdings nicht noch einmal bieten. Im Gegenteil. Er revanchierte sich mit 4:1.

Das Spiel beginnt schon ganz anders als eine Woche zuvor. Viel ruhiger – zumindest, was die Trefferquote angeht. In Schongau waren in den ersten 20 Minuten sieben Tore gefallen, es stand 6:1 – in Dorfen endet das erste Drittel 0:0. Beide Teams liefern sich laut Schongaus Teammanager Martin Resch aber ein „verbissenes Spiel“. Es werden wenige Chancen zugelassen.

Im zweiten Drittel geht Dorfen nach 43 Sekunden in Führung. Simon Fend taucht fünf Minuten später frei vor dem ESC-Tor auf – der Ausgleich gelingt nicht. Den schießt Daniel Holzmann. Sein Schuss in den rechten oberen Winkel schlägt ein. Schongau hat nun „mehr Spielanteile und Chancen“, beschreibt Resch. Doch genau in dieser Phase fällt die erneute Führung für die Gastgeber. Fabian Kanzelsberger trifft zum 2:1.

Die Gastgeber starten auch ins Schlussdrittel erfolgreich. Mark Waldhausen trifft – 3:1. Kurz vor Schluss legt Thomas Vrba das 4:1 nach. „Das Spiel war eigentlich ausgeglichen“, sagt Resch. „Aber wir haben es versäumt, die Chancen in Überzahl zu nutzen.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wichtige Punkte für die Mammuts
Der Kampf gegen den Abstieg bleibt spannend. Die EA Schongau hat in Vilshofen Boden gut gemacht.
Wichtige Punkte für die Mammuts
EAS holt den vierten Rückstand nicht mehr auf
Dreimal einen Rückstand aufgeholt, den vierten nicht mehr. Nach der 5:6-Heimniederlage der EA Schongau gegen Buchloe wird es in der Verzahnungsrunde vorne richtig eng.
EAS holt den vierten Rückstand nicht mehr auf

Kommentare