+
Die Schongauer (schwarze Trikots) ließen zu viele Chancen aus, um für klare Verhältnisse zu sorgen.

Mammuts verpassen Pflichtsieg

Das war‘s mit der positiven Heimbilanz: Die EA Schongau verliert gegen Haßfurt nach 64 Minuten und 47 Sekunden.

Schongau – Die EA Schongau macht es am Freitagabend spannend. Nach der regulären Spielzeit steht es gegen den ESC Haßfurt 6:6-Unentschieden. Dann schießt Haßfurt das entscheidende Tor in der Verlängerung. Daniel Hora trifft nach 64 Minuten und 47 Sekunden. Damit ist die Revanche für die EAS nicht geglückt. Auch das Hinspiel hatte sie verloren.

Die EAS bestimmt die Partie am Freitagabend von Beginn an. Allein die Chancenverwertung stimmt nicht, berichtet EAS-Manager Martin Resch. Nach dem 1:0 durch Topscorer Jakub Muzik verpassen es die Gastgeber nachzulegen. Die Haßfurter wissen dies zu nutzen und gleichen zwei Minuten vor der Pause zum 1:1 aus. Geschockt sind die Mammuts aber nicht. Nur 30 Sekunden später bringt Simon Fend sein Team durch einen Alleingang wieder in Führung. Im Schongauer Kasten steht Bastian Hohenester, der Keeper der 1b. Die beiden etatmäßigen Torhüter Daniel Blankenburg und Lukas Müller fallen verletzt aus.

Im zweiten Viertel sorgen beide Mannschaften für reichlich Unterhaltung. Es geht hin und her. Zunächst schaffen es die Mammuts, den erneuten Ausgleich der Haßfurter zum 2:2 in eine 4:2-Führung umzuwandeln. Doch der neuerliche Anschlusstreffer der Gäste lässt nicht lange auf sich warten. Danach verhindert Hohenester Schlimmeres. Im abschließenden Drittel bekommen die Zuschauer ein vertrautes Bild zu sehen: erneuter Ausgleich für Haßfurt. Danach fällt ein Tor nach dem anderen. Zwischenzeitlich gehen die Gäste sogar in Führung. Nach 60 Minuten steht es 6:6. Es geht in die Verlängerung. Mit dem schlechteren Ende für Schongau.

Phillip Plesch

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wichtige Punkte für die Mammuts
Der Kampf gegen den Abstieg bleibt spannend. Die EA Schongau hat in Vilshofen Boden gut gemacht.
Wichtige Punkte für die Mammuts
EAS holt den vierten Rückstand nicht mehr auf
Dreimal einen Rückstand aufgeholt, den vierten nicht mehr. Nach der 5:6-Heimniederlage der EA Schongau gegen Buchloe wird es in der Verzahnungsrunde vorne richtig eng.
EAS holt den vierten Rückstand nicht mehr auf

Kommentare