US-Entertainer Bill Cosby verurteilt - Anwälte wollen in Berufung gehen

US-Entertainer Bill Cosby verurteilt - Anwälte wollen in Berufung gehen
+
Ein Trio für die EA Schongau: (v.l.) Fabian Magg, Tobias Dressel und Tobias Zimmert mit dem Mammuts-Trikot. 

Eishockey: Bayernliga

Ein neuer Verteidiger für die Mammuts

  • schließen

Zwei Zusagen und ein Neuzugang: Der Kader der Schongauer Mammuts für die Bayernliga-Saison wächst weiter. Neu im Team ist ein Verteidiger aus Füssen.

Schongau – Das so genannte Trockentraining bei der EA Schongau hat begonnen, und am Kader der Bayernliga-Mannschaft wird weiter fleißig gearbeitet. Die Mammuts vermelden nun einen Zugang und zwei Zusagen für die kommende Saison.

Neu im Team ist ab sofort Tobias Dressel. Der 21-Jährige kommt vom EV Füssen. In dessen Herren-Mannschaft hat sich der 1,87 Meter große und 91 Kilo schwere Verteidiger etabliert. In der vergangenen Saison absolvierte er 36 Spiele (Vorrunde/Verzahnungsrunde) für die Allgäuer – zumeist an der Seite von Routinier Lubos Velebny. Dabei sammelte er einen Scorerpunkt. Dressel „sucht neue Herausforderungen“, teilten die Schongauer mit. „Persönliche Kontakte zu Spielern der Mammuts waren bei dem Wechsel hilfreich.“ Schon als 17-Jähriger bekam der Buchinger beim EVF Einsätze im damaligen Oberligateam. Nach dem Neustart in der Bezirksliga blieb er seinem Heimatverein treu. Bei der EA Schongau sehe Dressel die bessere Perspektive auf den nächsten Entwicklungsschritt. Im Zugang sehen Trainer Roman Mucha und Teammanager Martin Resch den nächsten Puzzle-Stein in der langfristigen Entwicklung und der angestrebten Verstärkung der EAS-Defensive.

Zwei Spieler, die bereits der EAS angehören, haben für eine weitere Saison zugesagt: Stürmer Fabian Magg und Verteidiger Tobias Zimmert. Magg (27) spielte seinerzeit zwei Jahre im Oberligateam des EC Peiting, mittlerweile geht er in seine fünfte Saison bei den Mammuts. Der offensive Allrounder fühlt sich laut den Verantwortlichen sowohl als Außenstürmer als auch auf der Centerposition wohl und war gerade in der Verzahnungsrunde „ein belebendes Element in der zweiten Sturmformation“. In 13 Partien gelangen Magg acht Treffer und drei Assists. In der gesamten Saison kam Magg auf 16 Treffer. Teamintern lag er damit hinter Marius Klein und den Kontingentspielern Milan Kopecky und Vitalijs Hvorostinins auf dem vierten Platz.

Kein großer Punktesammler, aber dennoch eine Stütze des Teams ist Tobias Zimmert. Der 24-jährige Verteidiger absolviert, wie Magg, seine fünfte Saison bei den Mammuts. Mit seiner Einstellung und Mentalität sei Zimmert (im Vorjahr in 36 Partien sechs Vorlagen) „auch in der Kabine ein wichtiger Bestandteil des Teams“, so die EA Schongau. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare