Wieder ein „Mammut“: Florian Höfler wird nach einer Saison in Füssen wieder für Schongau stürmen.
+
Wieder ein „Mammut“: Florian Höfler wird nach einer Saison in Füssen wieder für Schongau stürmen.

EISHOCKEY

Noch ein Rückkehrer für die Schongauer „Mammuts“

  • Roland Halmel
    vonRoland Halmel
    schließen

Die EA Schongau hat einen neuen Spieler in ihren Reihen. Es ist ein Stürmer, der in der Bayernliga zu den Besten auf seiner Position gehört und schon für die „Mammuts“ aufgelaufen ist.

Schongau – Vor einem Jahr wechselte Florian Höfler vom Bayernligisten EA Schongau zum EV Füssen. Dort wollte er eine Spielklasse höher in der Oberliga sein Glück versuchen. Das Gastspiel im Allgäu wurde dann aber nur ein Intermezzo. Zur Saison 2021/22 wird der 25-jährige Stürmer wieder für die „Mammuts“ auflaufen.

Höfler bekam von den Füssenern kein neues Vertragsangebot. Er hatte in der vergangenen Saison aber auch viel Verletzungspech, zwei längere Pausen waren die Folge. So bestritt er nur 23 Partien für den EVF, dabei kam er auf fünf Scorerpunkte (4 Tore/1 Vorlage). „Jedoch kam er zu Saisonende immer besser in Tritt und konnte seine Oberliga-Tauglichkeit absolut unter Beweis stellen“, berichtet Schongaus Pressesprecher Gerhard Siegl. Oberliga-Erfahrung hatte Höfler zuvor beim EC Peiting zwischen 2014 und 2016 gesammelt. Drei Jahre, von 2016 bis 2019, stürmte Florian Höfler erfolgreich für Schongaus Landkreisrivalen TSV Peißenberg.

Florian Höfler spielte zwischen 2014 und 2016 beim EC Peiting

Künftig stürmt er also wieder für die „Mammuts“. Der Umstand, dass sein Vater Rainer dort auch weiterhin Trainer sein wird, sowie das vertraute Umfeld und gute Perspektiven für das Team in der Bayernliga waren für Florian Höfler gewichtige Gründe, nach Schongau zurückzukehren. „Ich freue mich sehr, dass sich Florian für Schongau entschieden hat. Unser Kontakt ist in den letzten Jahren nie abgerissen, und jetzt hat einfach alles gepasst“, so EAS-Teammanager Martin Resch. Für ihn zählt Höfler „sicherlich zu den besten deutschen Mittelstürmern in der Bayernliga“. Daher werde er der EAS- Offensive „zusätzliche Durchschlagskraft verleihen“, ist sich Resch sicher.

Florian Höfler ist nicht der erste Rückkehrer in Reihen der „Mammuts“. Zuvor hatte sich bereits Marius Klein, zuletzt ebenfalls beim Oberligisten Füssen tätig, der EA Schongau angeschlossen.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare