Eishockey: Bayernliga

Schock für die Mammuts vor dem ersten Test-Wochenende

  • schließen

Schock für das Team der Schongauer Mammuts vor dem ersten Testwochenende: Beim Training am Mittwochabend hat Kontingentspieler Vitalijs Hvorostinins einen Schläger ins Gesicht bekommen und wurde am Auge verletzt.

Schongau – Der Lette wurde in einer Augenklinik untersucht, dann die gute Nachricht: die Verletzung ist nicht so schwer, der Lette muss aber doch vorerst pausen.

Auch ohne ihren Kontingentspieler gehen die Mammuts an diesem Wochenende die nächsten Testspiele an. Am Freitag (20 Uhr) ist Bad Wörishofen in Schongau zu Gast, am Sonntag (18 Uhr) gastieren die Mammuts beim EHC Königsbrunn.

„Beide Landesligisten sind in Sachen Eistraining und bei den Testspielen ein gutes Stück weiter als wir, weil wir ja erst seit dieser Woche auf eigenem Eis regelmäßig trainieren“, heißt es von Seiten der EAS. Bis auf den verletzten Hvorostinins und den beruflich verhinderten Simon Maucher steht für das heutige Spiel noch hinter Stürmer Simon Fend (krank) ein Fragezeichen, ansonsten sollte Trainer Roman Mucha der komplette Kader gegen Wörishofen zur Verfügung stehen.

Mit Buchloe (2:7) und Geretsried (0:7) haben die Wölfe schon zwei Tests gegen Bayernligateams hinter sich und mussten sich jeweils erst am Ende klar geschlagen geben.

Am Sonntag heißt es für Trainer Roman Mucha, sein neues Team bei seinem alten Verein zu präsentieren. „In Königsbrunn sind die Weichen klar in Richtung Bayernliga gestellt. Neu an der Bande ist der Landsberger Alexander Wedl, und der hat seine Kontakte genutzt und unter anderem Verteidiger Michael Folk zum EHC gelotst“, so EAS-Sprecher Gerhard Siegl. Gegen Bayernligist Geretsried bezog der EHC Königsbrunn in den bisherigen Vorbereitungsspielen eine denkbar knappe 3:4-Niederlage, dagegen besiegte der Sonntagsgegner die hochgehandelten Ulmer Donau Devils klar mit 5:2. Es wird also eine erste Standortbestimmung für die Mammuts.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

EAS-Lette: Bart weg, Tore da
Geht doch! Die EA Schongau ist auf Kurs, holt erstmals in dieser Spielzeit sechs Punkte an einem Wochenende, springt in der Tabelle weit nach oben. Die wichtigste …
EAS-Lette: Bart weg, Tore da
Derby: Überragender Marschall sichert Mammut-Sieg
Geiles Derby: Die EA Schongau schlagen den TSV Peißenberg, holen erstmals in dieser Saison sechs Punkte an einem Wochenende,
Derby: Überragender Marschall sichert Mammut-Sieg
Lette trifft doppelt: Mammuts holen Dreier
Die Mammuts sind wieder da! Im Heimspiel gegen Pfaffenhofen holt die EA Schongau den ersten Dreier der Saison. Letten-Latte Vitalijs Hvorostinins trifft doppelt. 
Lette trifft doppelt: Mammuts holen Dreier
EAS-Spieler zahlen für Kopecky
Spieler zahlen für einen Spieler – kein Witz! Das Team der EA Schongau hat zusammengelegt, um Milan Kopecky zurück an den Lech zu holen. Der Tscheche wird schon heute …
EAS-Spieler zahlen für Kopecky

Kommentare