1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. EC Peiting

EC Peiting: Maier, Miller und Heger bleiben

Erstellt:

Kommentare

null
Zwei, die bleiben: Thomas Heger (r.) und Simon Maier (2.v.r.) haben bereits verlängert. © www.holger-wieland.de

Bei der Saison-Abschlussfeier am Freitagabend blickt der EC Peiting auch schon auf die neue Saison voraus. Denn die Kaderplanung läuft.

Peiting – Nun ist die Saison für den EC Peiting auch ganz offiziell beendet: Am Freitagabend feiert das Eishockey-Oberligateam mit Gönnern und Fans zum Abschluss im Gasthof „Keppeler“. Dabei blickte der Verein auch schon auf die neue Saison voraus. Derzeit wird am Kader gebastelt. Am Freitag standen fünf Abgänge fest. Zudem haben drei Spieler zugesagt, beim ECP zu bleiben.

Maier, Miller und Heger spielen auch nächste Saison für Peiting

Über die Vertragsverlängerungen dürften sich viele Fans freuen. Brad Miller, der stürmende Verteidiger mit 70

null
Milan Kostourek verlässt den EC Peiting. © Milan Kostourek

Scorerpunkten, bleibt Peiting ebenso treu wie die Angreifer Thomas Heger und Simon Maier. Heger hatte von Trainer Sebastian Buchwieser viel Lob für die vergangene Saison erhalten - und gilt als Talent, das sich noch weiter steigern kann. Maier zeigte ebenfalls eine starke Saison und gehörte zur ersten Sturmreihe mit Kapitän Anton Saal und Topscorer Milan Kostourek.

Topscorer Milan Kostourek verlässt den EC Peiting

Maier ist von dieser Reihe der Einzige, der auch in der nächsten Saison für den ECP stürmt. Saal hat seine Karriere beendet. Topscorer Milan Kostourek (40 Tore, 50 Vorlagen) verlässt den Verein. Er hat seinen Vertrag ebenso wie Marko Babic und Lukas Haninger nicht mehr verlängert. Obendrein hat Rob Brown seine Karriere beendet.

Auch interessant:

Die Peißenberger Eishackler haben einen neuen Trainer.

Schongaus Topscorer haben verlängert: Kopecky und Muzik bleiben.

Peitings Trainer Sebastian Buchwieser hat schon während der Saison seinen Vertrag verlängert.

Auch interessant

Kommentare