+
Dennis Neal , hier noch im Einsatz für die „Eishackler“ Peißenberg, verstärkt Peiting. 

EC Peiting verkündet ersten Neuzugang - er kommt aus der Region

  • vonKatrin Kleinschmidt
    schließen

Der Transferstopp ist vorbei, nun basteln die Eishockey-Oberligisten an ihren Kadern. Der EC Peiting hat den ersten Spieler verpflichtet. Und den dürften die Fans bereits kennen.

Peiting – Noch bevor es zum Transferstopp kam, war der EC Peiting bereits fleißig. Wie die Eishockey-Oberligist am Freitag bekannt gab, hat er nämlich schon den ersten Neuzugang: den Peißenberger Dennis Neal.

Der 28-jährige Verteidiger hat unter anderem im Nachwuchs des ECP gespielt. Im Seniorenbereich war er für die „Eishackler“ und Landsberg in der Bayernliga aktiv. Auch bei mehreren Oberligisten sammelte er Erfahrung. In den vergangenen zwei Jahre stand er für ECP-Konkurrent ECDC Memmingen auf dem Eis. Gleich nach der Saison verkündete er dort seinen Abschied, da der zeitliche Aufwand zu groß wurde.

Familie und Sport in Einklang bringen

Dennis Neal

Denn Neal ist verheiratet, hat drei Kinder und arbeitet bei „Hirschvogel Komponenten“ in Schongau. „Das Wichtigste ist, dass man Spaß am Sport hat, alles mit der Familie kombinieren kann und dass alle damit dann zufrieden sind“, sagt Neal. „Ich bin sehr glücklich über die Chance, mich in Peiting zeigen zu können. Meine Familie ist sehr glücklich, dass ich fast im Nachbarort Eishockey spielen kann und sie mir zuschauen können. Folglich sind für mich die beiden wichtigsten Punkte erfüllt.“

Und auch von Peitinger Seite war das Interesse an Neal groß. ECP-Teammanager Gordon Borberg bezeichnet ihn als „guten deutschen Verteidiger mit Offensivqualitäten“. Neal habe einen guten Schuss und könne der Mannschaft in Überzahl mehr Optionen geben. „Zudem ist er ein Junge aus der Region, hier verwurzelt. Weil er eben auch hier arbeitet, passt er genau in unser Profil.“

Zwei Tore gegen Peiting

Neal hat bereits 215 Oberliga-Spiele vorzuweisen und dabei 70 Scorerpunkte (21 Tore/49 Assists) erzielt. In der vergangenen Saison gelangen ihm acht Tore für Memmingen – zwei davon gegen Peiting. Zudem bereitete er zwölf Tore vor. 

Mehr zum EC Peiting:

Oberste Prämisse des EC Peiting: Team zusammenhalten.

Florian Barth lässt Eishockey-Karriere in Bad Bayersoien ausklingen: „Der Spaß stand im Vordergrund“.

Gegen wen muss der EC Peiting kommende Saison ran? Die Suche nach dem zwölften Verein.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eigengewächs hält EC Peiting die Treue - Hätinen mit neuem Verein
Der Kader füllt sich. Nun ist klar: Auch Manuel Bartsch bleibt dem EC Peiting treu und läuft kommende Saison in der Eishockey-Oberliga auf.
Eigengewächs hält EC Peiting die Treue - Hätinen mit neuem Verein

Kommentare