+
Trägt weiter das ECP-Trikot: Manuel Bartsch. 

Eishockey: Oberliga

Eine weitere Stütze bleibt: Manuel Bartsch verlängert beim EC Peiting

  • schließen

Manuel Bartsch trägt weiter das Trikot des EC Peiting. Der Verteidiger hat mit seinen 22 Jahren schon jetzt eine ordentliche Zahl Oberliga-Spiele vorzuweisen.

Peiting – Nun hat es auch Manuel Bartsch getan. Wie schon einige Spieler zuvor, unterschrieb auch der 22-Jährige erneut einen Vertrag beim EC Peiting. Damit bleibt eine weitere treue Seele dem Eishockey-Oberligisten erhalten.

Bartsch spielte im Nachwuchs kurze Zeit für die EA Schongau und die Peißenberger Eishackler. 2013 schloss sich der Spieler dem EC Peiting an und durchlief hier die U18- und U20-Mannschaft. Zudem hatte er bereits in der Saison 2014/2015 seine ersten Einsätze in der Männermannschaft. 160 Oberliga-Spiele stehen bereits zu Buche – und es werden mehr.

Die neue Unterschrift unter dem ECP-Vertrag fiel ihm nicht schwer, „weil eine hohe Konstanz hier herrscht“, sagt der gelernte Stürmer, den Trainer Sebastian Buchwieser zum Verteidiger gemacht hat. „Das Team passt, der Zusammenhalt ist super!“

Ein bisschen wird sich die Mannschaft aber ändern – Anton Saal und Rob Brown beendeten ihre Karrieren, Marko Babic und Milan Kostourek wechselten. Mit Maxi Schäffler und Nardo Nagtzaam kommen zwei Neue zum ECP. „Ich freue mich auf das neue Team“, sagt Bartsch. „Ich denke, es wird eine coole Saison.“

In der vergangenen Spielzeit hatte der 22-Jährige sich schwer an der Schulter verletzt. Die Sommerpause nutzte er, um Muskulatur aufzubauen und das Gelenk so weiter zu stärken. Bartsch ist optimistisch, dass er künftig keine Probleme mehr mit der alten Verletzung hat: „Zur kommenden Spielzeit sollte alles zu 100 Prozent im grünen Bereich sein.“ 

Der aktuelle Kader

Tor:  Andreas Magg (Nummer 32) Florian Hechenrieder (33). Verteidigung: Tim Rohrbach (20), Fabian Weyrich (28), Alex Winkler (72), Brad Miller (74), Manuel Bartsch (83), Wayne Lucas (91). Sturm: Ty Morris (7), Nardo Nagtzaam (10), Simon Maier (15), Lukas Gohlke (22), Thomas Heger (24), Florian Stauder (65), Dominic Krabbat (87), Maximilian Schäffler (92).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ausgezeichnete Nachwuchsarbeit: Spieler wollen für EC Peiting sogar umziehen
Der EC Peiting setzt viel auf den Nachwuchs, bildet aus. Die Mühen werden anerkannt: vom DEB und von Jugendspielern, die nach Peiting wollen – aber nicht können.
Ausgezeichnete Nachwuchsarbeit: Spieler wollen für EC Peiting sogar umziehen

Kommentare