+
Strahlemann: ECP-Angreifer Fabian Dietz hat nach seinem Dreierpack gegen Regensburg gut lachen. 

Bei Heimsieg gegen Regensburg

Dreierpack! Dietz erlegt Eisbären

  • schließen

Dietz! Dietz! Dietz! Fabian Dietz schießt den EC Peiting gegen Regensburg zum fünften Heimsieg in Folge. Der ECP-Youngster trifft erstmals in seiner Oberliga-Karriere dreifach.

Peiting – Was für ein Abend für Fabian Dietz (19). Das Peitinger Top-Talent wird von Coach Sebastian Buchwieser in die erste Formation beordert, stürmt an der Seite von Florian Stauder und Ty Morris. Dafür muss Milan Kostourek in der dritten Reihe ran. Ein genialer Schachzug von Buchwieser. Dietz wird zum Mann des Abends, erzielt seinen ersten Dreierpack in Oberliga, schießt den ECP fast im Alleingang zum 4:0-Heimerfolg gegen die Eisbären Regensburg. Ebenfalls bärenstark: Keeper Florian Hechenrieder. Im ersten Spiel nach seiner Verletzungspause pariert Peitings Nummer eins 36 Schüsse, bleibt erstmals in dieser Saison ohne Gegentreffer.

Die Peitinger kommen gut rein in die Partie, überstehen die erste Druckphase der Regensburger ohne Probleme. Ab der fünften Minute läuft der ECP-Angriffs-Motor dann auf Hochtouren. Florian Stauder (6.) feuert einen ersten Warnschuss ab, hat aber Pech. Dann klingelt’s! Fabian Dietz läuft in Unterzahl allen davon, schiebt eiskalt zum 1:0 (9.) ein. „Was für eine geile Hütte“, brüllt Stadionsprecher Markus Jocher ins Mikrofon.

Und der ECP gibt weiter Vollgas. Brad Miller (12.) nagelt den Puck an den Pfosten. Neuzugang Valentin Kopp, der zunächst nur in Überzahl zum Einsatz kommt, verpasst sein Debüt-Tor knapp (19.).

Im zweiten Abschnitt gibt’s ein Privat-Duell: ECP-Keeper Florian Hechenrieder vs. EVR-Angreifer Felix Schwarz. Dreimal (29./31./34.) steht der Regensburger zum Einschuss bereit. Dreimal pariert Hechenrieder.

Vorne knipst wieder Youngster Dietz (35.), drückt den Puck nach Zuspiel von Brad Miller über die Linie. Martin Andrä legt kurz vor der Pause das 3:0 (37.) nach.

Im Schlussdrittel verteidigen die Peitinger ihren Vorsprung souverän, lassen nichts mehr anbrennen. Dietz macht in der 55. Minute endgültig den Deckel drauf, trifft zum 4:0, setzt seinem grandiosen Auftritt die Krone auf.

Weniger erfreulich: Vor der Partie wird bekannt, dass ECP-Verteidiger Tim Rohrbach, der seit Wochen aufgrund einer Hüftverletzung fehlt, operiert werden muss. Er wird in dieser Saison nicht mehr für Peiting auflaufen.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion