+
21 Tore erzielte Thomas Heger in der vergangenen Saison für den EC Peiting.

Gleich für zwei Jahre: Ein Top-Scorer verlängert beim EC Peiting

  • vonKatrin Kleinschmidt
    schließen

Ein weiterer Stammspieler hat seinen Vertrag beim EC Peiting verlängert. Er schoss in der vergangenen Saison 21 Tore und bereitete 22 mit vor.

Peiting – Erst unterschrieb Lukas Gohlke für drei Jahre, nun hat sich auch Thomas Heger für zwei weitere Spielzeiten an den EC Peiting gebunden. Der 22-Jährige verlängerte seinen Vertrag beim Eishockey-Oberligisten. „Er ist damals aus der DNL zu uns gekommen und seitdem zu einem Stammspieler gereift, der kaum mehr wegzudenken ist“, sagt Teammanager Gordon Borberg über Heger. „Hinzu kommt, dass er wichtige Tore schießen kann.“

Drittbester Scorer in der vergangenen Saison

Heger ist gebürtiger Schongauer und wechselte 2017 von der U18 des ESV Kaufbeuren zum Oberligisten Peiting. Seitdem hat er 156 Pflichtspiele für den ECP absolviert – und sich dabei stetig gesteigert. In der vergangenen Saison gelangen ihm in 50 Partien 21 Tore und 22 Assists. Damit war er nach Nardo Nagtzaam (67 Scorerpunkte) und Ty Morris (62) punktbester Peitinger. „Ein sympathischer Junge, der noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung angekommen ist“, sagt ECP-Pressesprecher Simon Fritzenschaft über den jungen Angreifer. „Da steckt noch eine Menge mehr drin!“

Auch Heger selbst will noch besser werden. „Ich fühle mich hier einfach wohl und denke, dass Peiting für mich der richtige Ort ist, mich noch mehr zu entwickeln und mein Spiel voranzubringen“, sagt der 22-Jährige. Da er sich für eine weitere schulische Ausbildung entschieden hat, bat er auch gleich um einen Zwei-Jahres-Vertrag. Den Wunsch erfüllten ihm die ECP-Verantwortlichen gern. 

Der Kader des EC Peiting

Abgänge: Brad Miller, Wayne Lucas, Thomas Schmid, Liam Hätinen, Maximilian Schäffler (bei allen kein Ziel bekannt), Florian Stauder (EV Füssen).
Zugänge: Dennis Neal (ECDC Memmingen).
Verlängerungen: Lukas Gohlke, Thomas Heger, Martin Mazanec.

Mehr zum Thema Eishockey:

Nationalspieler im Interview: Bernhard Ebner über die Eishockey-WM, Olympia und Kabinenmusik.
Die DEL ist der Traum von vielen Eishockeyspielern. Fabian Dietz (21) hat den Schritt dorthin geschafft. Für die „Eisbären Berlin“ trat er in der (mittlerweile abgebrochenen) Saison 42 Mal an - eine besondere Aktion gelang ihm am 11. Oktober 2019.
Der Transferstopp ist vorbei, nun basteln die Eishockey-Oberligisten an ihren Kadern. Der EC Peiting hat den ersten Spieler verpflichtet. Und den dürften die Fans bereits kennen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare