Michael Kreitlspielt wiederfür den EC Peiting bse

Einkaufstour geht weiter

ECP: Michael Kreitl kehrt zurück

  • schließen

Peiting – Die Einkaufstour des EC Peiting geht weiter: Wie der Verein am späten Sonntagabend vermeldete, ist Michael Kreitl – zuletzt Kaufbeuren (DEL 2) – der nächste prominente Neuzugang des Oberligisten.

Der 38-Jährige hatte nach einer starken Saison in Kaufbeuren (37 Scorerpunkte) überraschend keinen neuen Vertrag erhalten. „Man hat mir gesagt, dass man nicht mehr mit mir plant. Über die genauen Gründe kann ich auch nichts sagen“, so Kreitl.

Der ECP nutzte die Gelegenheit und griff zu. „Wenn es einen solchen Stürmer auf dem Markt gibt, der hier beheimatet und verwurzelt ist, dann muss man fast zupacken, auch wenn Michael schon 38 ist“, sagt Teammanager Gordon Borberg. Aber: „Er ist fit, war in Kaufbeuren teilweise Führungsfigur und ist sehr wertvoll.“

Kreitl selbst sagt, ihn habe das Konzept der Peitinger, die künftig Nachwuchs und Erste Mannschaft besser verzahnen möchten, überzeugt. „Die neuen Strukturen sind gut. Damit kann ich mich voll identifizieren. Ich freue mich, dass ich dabei sein kann und will mithelfen, etwas aufzubauen.“  

tf

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion