Verteidigt weiter für den EC Peiting: Tim Rohrbach (vorne) hat seinen Vertrag beim ECP verlängert. Brad Miller (2.v.r.) hingegen trägt kommende Spielzeit das Trikot des EV Füssen.
+
Verteidigt weiter für den EC Peiting: Tim Rohrbach (vorne) hat seinen Vertrag beim ECP verlängert. Brad Miller (2.v.r.) hingegen trägt kommende Spielzeit das Trikot des EV Füssen.

EISHOCKEY

Kaderplanung abgeschlossen - Tim Rohrbach verlängert beim EC Peiting und komplettiert das Team

  • Phillip Plesch
    vonPhillip Plesch
    schließen

Der EC Peiting hat seine Kaderplanung abgeschlossen. Tim Rohrbach hat verlängert und ist nun der achte Verteidiger im Peitinger Team.

Peiting – Spieler wie Tim Rohrbach einer ist, werden immer weniger. Der 29-Jährige spielt schon seit der Jugend ununterbrochen für denselben Verein – und zwar den EC Peiting. 343 Pflichtspiele bestritt er bereits für den Eishockey-Oberligisten. Und es kommen weitere dazu, denn der Verteidiger hat beim ECP verlängert.

Der Leitsatz „Einmal Peiting, immer Peiting“ gelte für Rohrbach wie für kaum jemand anderen, schreibt ECP-Pressesprecher Simon Fritzenschaft in einer Mitteilung. „Ich habe wieder verlängert, weil mir der Verein einfach am Herzen liegt“, sagt Rohrbach. 46 Play-off-Spiele hat der 29-Jährige im Peitinger Trikot absolviert. „Und es wären sicherlich deutlich mehr, hätte ihn nicht mehrfach unglaubliches Verletzungspech ereilt“, so Fritzenschaft.

So viele Spiele wie noch nie

Vergangene Saison blieb Rohrbach aber größtenteils fit und stand in 43 Spielen auf dem Eis – so häufig wie nie zuvor in einer Saison. „Wir haben hier einfach eine gute Truppe, das Umfeld ist für mich perfekt“, erklärt Rohrbach seine Beweggründe zu verlängern. „Was anderes wäre nichts für mich, denn ich habe hier meine Familie, die ich sonst während einer Saison noch weniger sehen würde.“

Nun ist Rohrbach wie seine Kollegen heiß, wieder aufs Eis zu dürfen. „Aber jetzt wird es wirklich Zeit, dass es losgeht“, sagt er. „Als Sportler ist die momentane Situation echt brutal schwer, denn wir haben jetzt einen ungewohnt langen Sommer. Es ist zwar sehr schön, die Zeit zu genießen, was ich zum Beispiel mit meiner Tochter und meiner Freundin in den Bergen oder beim Golfen mache. Aber Eis, das wäre jetzt schon wieder was.“ Wann und unter welchen Bedingungen die Saison starten kann, ist nach wie vor unklar. Derzeit steht aber noch der 16. Oktober als Starttermin.

Der EC Peiting ist in sportlicher Hinsicht jedenfalls vorbereitet. Und mit der Verlängerung von Tim Rohrbach ist der Kader soweit komplett. Außerdem haben auch alle Peitinger Abgänge aus diesem Sommer mittlerweile einen neuen Verein gefunden. PHILLIP PLESCH

Der Kader des EC Peiting

Verlängerungen: Torhüter: Andreas Magg, Florian Hechenrieder. Verteidiger: Tim Rohrbach, Andreas Feuerecker, Fabian Weyrich, Alexander Winkler, Stefan Saal, Martin Mazanec, Maximilian Söll. Stürmer: Simon Maier, Manuel Bartsch, Dominic Krabbat, Daniel Reichert, Pius Seitz, Ty Morris, Dennis Krutsch, Markus Czogallik, Tim Mühlegger, Nardo Nagtzaam, Lukas Gohlke, Thomas Heger.

Zugänge: Verteidiger: Dennis Neal (ECDC Memmingen). Stürmer: Aziz Ehliz (SC Riessersee).

Abgänge: Brad Miller (EV Füssen), Liam Hätinen (EC Pfaffenhofen), Maximilian Schäffler (ESC Kempten), Florian Stauder (EV Füssen), Thomas Schmid (Black Dragons Erfurt), Wayne Lucas (ESC Kempten).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare