+
Maurizio Mansi (l.) bleibt beim EHC

Mansi bleibt beim EHC München

München - Maurizio Mansi bleibt Co-Trainer des EHC Red Bull München. Die sportliche Leitung des Klubs und der 46-Jährige einigten sich auf eine Vertragsverlängerung.

Der ehemalige italienische Nationalspieler verlängerte seinen Kontrakt um eine weitere Spielzeit. Mansi steht den Münchnern seit dem Aufstieg in die DEL in der Saison 2010/2011 als Assistenz-Coach zur Verfügung.

Der EHC ist nach dem H.C. All Stars Piemonte, dem ESV Kaufbeuren, den Hamburg Freezers und dem SC Riessersee Mansis fünfte Trainerstation. Der gebürtige Montrealer war zwischen 1988 und 2006 für verschiedene Teams in der nordamerikanischen AHL, Italien, Österreich und England als Spieler aktiv. In Deutschland stand der 46-Jährige für Kaufbeuren, Riessersee und Düsseldorf auf dem Eis.

pm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EHC schlägt zurück: Kantersieg in Schwenningen
Schwenningen - Wichtiger Sieg für den EHC Red Bull München. Am Sonntag bezwang der Meister Schwenningen klar, nachdem man am Freitag die Tabellenführung verloren hatte.
EHC schlägt zurück: Kantersieg in Schwenningen
Die EHC-Maschine läuft wieder
Die EHC-Maschine läuft wieder
EHC: Blamiert und Platz eins verloren
München - Neuling Bremerhaven führt den Meister ein zweites Mal vor. Das erste Spiel in München hatten die Fischtown Pinguins 2:1 gewonnen
EHC: Blamiert und Platz eins verloren
EHC verliert wieder gegen Aufsteiger - und verspielt Platz eins
München - Der EHC Red Bull München hat seine Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) nach fast drei Monaten verloren.
EHC verliert wieder gegen Aufsteiger - und verspielt Platz eins

Kommentare