+
Manager Christian Winkler hat den nächsten Neuzugang an Land gezogen.

EHC verpflichtet Ryan Kavanagh

München - Der EHC Red Bull München hat Verteidiger Ryan Kavanagh verpflichtet. Manager Christian Winkler lobt den Neuzugang.  

Der EHC Red Bull München hat Verteidiger Ryan Kavanagh verpflichtet. Der Kanadier kommt vom viermaligen österreichischen Meister EC Salzburg an die Isar und erhält einen Einjahresvertrag. Der 21-Jährige absolvierte in der vergangenen Saison 33 Spiele in Österreichs Eliteklasse, schoss dabei sieben Tore und erzielte insgesamt 18 Scorerpunkte.Manager Christian Winkler zur tz: „Ryan passt zu 1000 Prozent zu uns. Er ist jung, hungrig und wahnsinnig offensivstark - was wir brauchen werden.“

Ein Blick ins Allerheiligste des EHC München

Ein Blick ins Allerheiligste des EHC München

Denn der ebenfalls offensivstarke Routinier Stephane Julien (32 Punkte in 52 Spielen) hat ja den Klub verlassen. Winkler sucht daher neben einem Jungspund wie Kavanagh, 21, noch einen erfahrenen Recken für die Defensive. Einer aus dem Trio Blake Sloan (Wolfsburg), Jonathan D’Aversa (Köln) und Sean Blanchard (Iserlohn) wird wohl kommen, wenn man sich finanziell einig wird.  

wim

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EHC lässt`s krachen: Meisterfeier auf dem Rathausbalkon
München - Die Eishockeymannschaft des EHC München ist zum zweiten Mal in Folge deutscher Meister. Dafür ließ sich das Team nun auf dem Rathausbalkon feiern.
EHC lässt`s krachen: Meisterfeier auf dem Rathausbalkon
Diese Red Bulls bleiben in München!
München - Nach der Meisterschaft ist vor der Titelverteidigung. Und deshalb gab der EHC Red Bull München schon jetzt erste Personalentscheidung bekannt.
Diese Red Bulls bleiben in München!
Großteil des Meisterkaders bleibt EHC erhalten
München - Der EHC Red Bull München geht mit einem Großteil des Meisterkaders und sogar allen wichtigen Stürmern in die neue Saison der Deutschen Eishockey Liga (DEL).
Großteil des Meisterkaders bleibt EHC erhalten
EHC: Halbe Abwehr muss gehen
Der Eishockey-Meister hat für 2017/18 schon 21 Spieler unter Vertrag.
EHC: Halbe Abwehr muss gehen

Kommentare