+
Der EHC München hat gegen die Adler Mannheim gewonnen.

Tabellenspitze erobert

Deutlicher Sieg: Adler Mannheim haben gegen den EHC München keine Chance - nun liegen sie vorne

Der EHC München hat in der DEL deutlich gegen die Adler aus Mannheim gewonnen. Nach dem ersten Drittel kam der Vize-Meister in Fahrt.

Mannheim - Red Bull München hat seine beeindruckende Siegesserie bei Adler Mannheim in Hauptrundenspielen ausgebaut. Am dritten Spieltag der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gewann der Vizemeister beim Meister 7:2 (1:1, 3:0, 3:1), es war abgesehen von Play-off-Partien der zehnte Auswärtssieg in Mannheim nacheinander. Die bislang letzte Hauptrundenniederlage haben die Münchner dort am 10. Oktober 2014 kassiert.

„Wir sind gut ins Spiel gekommen, wir haben unsere Chancen gekriegt und eiskalt genutzt. Das Ergebnis ist ein bisschen zu hoch“, sagte Stürmer Maximilian Daubner bei MagentaSport.

EHC München dreht nach dem ersten Drittel auf

München, das die Finalserie der abgelaufenen Saison Ende April durch eine Pleite in Mannheim 1:4 verloren hatte, stellte beim Wiedersehen im Mitteldrittel die Weichen auf Sieg. Trevor Parkes (23.), Keith Aulie (25.) und Daubner (31.) sorgten für eine 4:1-Führung.

Die Adler kamen durch Tommi Huhtala (43.) zum Anschlusstreffer und nahmen in der Schlussphase Schlussmann Johan Gustafsson aus dem Kasten, der Plan ging nicht auf. Konrad Abeltshauser (59.) traf ins leere Tor, danach ging bei Mannheim nichts mehr. Nach dem dritten Saisontor durch Youngster John-Jason Peterka (59.) sorgte Christopher Bourque (60.) für den Schlusspunkt.

Durch den dritten Sieg im dritten Saisonspiel setzten sich die Münchner mit neun Punkten an die Tabellenspitze.

Vor der Saison hatte der EHC München vermeldet, einen neuen Partner für das Team zu haben.

sid

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neun Spiele, Neun Siege: Der EHC München ist Rekordhalter - deswegen ist das Team so stark
Der EHC München zeigt in der DEL eine tadellose Leistung. Aus diesen sechs Gründen ist das Team derzeit nicht zu schlagen.
Neun Spiele, Neun Siege: Der EHC München ist Rekordhalter - deswegen ist das Team so stark

Kommentare