Andy Wozniewski bleibt beim EHC München.

Vertrag verlängert

Wozniewski bleibt dem EHC treu

München - Fast drei Monate nach dem Aus in den Pre-Playoffs hat der EHC München hat den Vertrag mit Ex-NHL-Star Andy Wozniewski verlängert.

Der knapp zwei Meter große Verteidiger war im Sommer 2013 in die bayerische Landeshauptstadt gekommen und absolvierte vergangene Spielzeit 53 Partien für die Red Bulls. Dabei erzielte der US-Amerikaner sieben Treffer und gab 17 Torvorlagen. In der Plus-Minus-Bilanz aus kassierten und erzielten Toren bei eigener Anwesenheit auf dem Eis landete Wozniewski in der Saison 2013/2014 bei „plus 10“. Damit war er in dieser Statistik zweitbester Akteur der Münchner. Im Laufe seiner Karriere spielte der Linksschütze auch 79 Mal in der NHL.

EHC-Kader für die Saison 2014/2015

Torhüter: Kevin Reich, Niklas Treutle.

Verteidiger: Tim Bender, Daryl Boyle, Benedikt Brückner, Florian Kettemer, Felix Petermann, Andy Wozniewski.

Stürmer: Alexander Barta, Kai Herpich, Martin Hinterstocker, Thomas Holzmann, Dominik Kahun, Uli Maurer, Thomas Merl, Toni Ritter, Marco Sedlar, Yannic Seidenberg, Daniel Sparre.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tabellenführer EHC München veranstaltet Schützenfest - fünf Scorerpunkte für Gogulla
Der EHC Red Bull München hat mit einem Sieg über die Krefeld Pinguine die Tabellenführung in der DEL ausgebaut. Gogulla traf gleich doppelt für den EHC.
Tabellenführer EHC München veranstaltet Schützenfest - fünf Scorerpunkte für Gogulla
Pleite in Stockholm: EHC Red Bull vor dem Aus in der Champions Hockey League
Nichts zu holen für den EHC Red Bull München. Bei Djurgården Stockholm gab es eine saftige Pleite, nun droht das Aus in der Champions Hockey League.
Pleite in Stockholm: EHC Red Bull vor dem Aus in der Champions Hockey League

Kommentare