+
Konrad Abeltshauser (l), Maximilian Kastner (M) und Frank Mauer wollen auf 2018/19 in der CHL jubeln.

Königsklassen-Gegner für Red Bulls ausgelost

Champions Hockey League: EHC muss in der Gruppe zweimal nach Skandinavien

  • schließen

Der EHC Red Bull München hat eine anspruchsvolle Gruppe in der Champions Hockey League erhalten. Zweimal geht es für den Meister nach Skandinavien.

Kopenhagen - Am spielfreien Tag der Eishockey-WM 2018 in Dänemark wurden in Kopenhagen die Gruppen für die Vorrunde der Champions Hockey League (CHL) für die Saison 2018/19 ausgelost. Der EHC Red Bull München landete dabei in der Gruppe B und trifft dort auf TPS Turku aus Finnland, die Malmö Redhawks aus Schweden und HK Junost Minsk aus Weißrussland.

Gespielt wird die Gruppenphase wie in der Champions League im Fußball, d.h. es gibt sechs Partien pro Team (je drei Heim- und drei Auswärtsspiele), die beiden Erstplatzierten erreichen das Achtelfinale. Startschuss für die Gruppenphase der CHL ist Mitte August.

Bislang überstand der EHC Red Bull München bei allen seinen drei Auftritten in der Eishockey-Königsklasse die Gruppenphase, schied dann aber direkt in der ersten K.o.-Runde aus. Das will der deutsche Meister der letzten drei Jahre ändern und erstmals ins Viertelfinale der Champions Hockey League einziehen. Im vergangenen Jahr scheiterte der EHC nach einem 3:2-Auswärtssieg beim SC Bern noch mit einer 2:5-Niederlage im Rückspiel.

fw

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eishockey-Meister EHC: Verstärkung aus Kanada
Nach dem Titel-Hattrick greift der EHC Red Bull München nach dem vierten DEL-Erfolg hintereinander. Dafür kommt Verstärkung aus Kanada.
Eishockey-Meister EHC: Verstärkung aus Kanada
Nach Aus bei Meister München: Pinizzotto unterschreibt bei DEL-Konkurrent
Nach Vertragsende in München hat der ehemalige EHC-Spieler Steve Pinizzotto bei einem Konkurrenten in der DEL unterschrieben.
Nach Aus bei Meister München: Pinizzotto unterschreibt bei DEL-Konkurrent
Große Ehre für den Meister: EHC zum europäischen „Klub des Jahres 2018“ gewählt
Der EHC Red Bull München ist bei den European Hockey Awards 2018 zum Klub des Jahrs gewählt worden und hat namhafte Vereine hinter sich gelassen.
Große Ehre für den Meister: EHC zum europäischen „Klub des Jahres 2018“ gewählt
Transfer-Hammer: Nach Kahun wechselt auch dieser Münchner Olympia-Held in die NHL
Die NHL bedient sich weiter in der DEL und schnappt sich nach Dominik Kahun und Yasin Ehliz den nächsten Silber-Helden von Olympia 2018. Er kommt aus München.
Transfer-Hammer: Nach Kahun wechselt auch dieser Münchner Olympia-Held in die NHL

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.