1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. EHC München

Langjähriger Partner bleibt dem EHC treu

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ryan Duncan im neuen EHC-Trikot.
Ryan Duncan im neuen EHC-Trikot. © EHC Red Bull München

München - Bereits seit 2010 unterstützt FTI den EHC . Auch nach dem Einstieg Red Bulls bleibt der Münchner Reiseveranstalter dem Klub treu - sowohl auf dem Eis, als auch auf dem Trikot.

Der Münchner Reiseveranstalter FTI verlängert sein Engagement als Premiumpartner beim EHC Red Bull München. Bereits seit 2010 unterstützt FTI Touristik den Münchner DEL-Club. Somit ist der Reiseveranstalter weiterhin mit dem orangefarbenen „FTI-Bullykreis“ im Olympia-Eisstadion vertreten. Darüber hinaus ziert das Firmenlogo, wie gewohnt, die blauen Hosen der Spieler.

Zusätzlich wird die Partnerschaft weiter ausgebaut. So läuft seit Beginn dieser Saison das gesamte Reisemanagement der Red Bulls über FTI Touristik. 25 Strecken fliegt das Team zu Auswärtsspielen in ganz Deutschland und wieder zurück nach München. Die Flüge werden über den Münchner Reiseveranstalter gebucht. Auch die Hotelreservierungen in den anderen deutschen DEL-Städten werden von FTI Touristik organisiert.

FTI-Geschäftsleiter Richard Reindl: „Mit dem EHC verbindet uns eine nunmehr langjährige, erfolgreiche Partnerschaft. Wir freuen uns, auch weiterhin das Münchner Eishockey-Team zu begleiten und den regionalen Sport zu stärken.“

pm

Auch interessant

Kommentare