+
Matt Smaby (vorne) in Action für die Tampa Bay Lightning.

„Ein absoluter Teamspieler“

NHL-Star Matt Smaby verteidigt für den EHC

München - Der EHC Red Bull München hat einen weiteren Spieler mit NHL-Erfahrung verpflichtet. Matt Smaby wird künftig das Trikot der Münchner tragen.

Der 1,96 Meter große US-amerikanische Eishockeyprofi Matt Smaby wechselt zum EHC Red Bull München. Der 28-Jährige, der für Tampa Bay Lightning bereits 122 Spiele in der NHL absolviert hat, erhält einen Ein-Jahres-Vertrag bei den Isarstädtern.

EHC-Manager Christian Winkler: „Matt hat mit seinen zahlreichen NHL-Einsätzen bereits einige Erfahrung in der besten Liga der Welt sammeln können. Zudem ist er ein absoluter Teamspieler, der sich schon alleine durch seine körperliche Präsenz Respekt bei seinen Gegenspielern verschafft. Gepaart mit seinen großartigen läuferischen Qualitäten ist er eine sehr gute Verstärkung für unser Team. Als klassischer Stay-At-Home-Verteidiger wird seine Hauptaufgabe in der Defensivarbeit vor dem eigenen Tor liegen. Unsere jüngeren Spieler werden sicherlich von seinem Erfahrungsschatz profitieren.“

Smaby startete seine Eishockey-Karriere im High-School-Ligensystem. 2003 wurde er in der zweiten Runde vom NHL-Club Tampa Bay Lightning gedraftet. Für dieses Team gab der Linksschütze dann in der Saison 2007/2008 auch sein NHL-Debüt. Smaby spielte für Tampa Bay insgesamt 122 Mal in der NHL.

Auch interessant

Kommentare