1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey

Eishockey-WM 2022: Großbritannien - Kader, Trainer, Erfolge

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die britische Eishockey-Nationalmannschaft verteidigt ihr Tor gegen Dänemark.
Die britische Eishockey-Nationalmannschaft verteidigt ihr Tor gegen Dänemark. © IMAGO/Phil Hutchinson

Die Nationalmannschaft aus Großbritannien durfte im Jahr 1936 einen dreifachen Erfolg als Olympiasieger, Weltmeister und Europameister feiern.

Die britische Nationalmannschaft spielt für den Eishockeyverband Ice Hockey UK. Bei der Eishockey-WM 2022 in Finnland ist Großbritannien eine von acht Mannschaften aus der Gruppe B und tritt die Vorrundenspiele gegen Finnland, Lettland, Norwegen, Österreich, Schweden, Tschechien und die USA an. Alle Partien dieser Gruppe werden in der Nokia-Areena in Tampere ausgetragen. Die Vorrundenspiele der Gruppe A finden in der Helsingin Jäähalli in Helsinki statt.

Trainer der Mannschaft aus Großbritannien ist der Schotte Peter Russel, der in den Jahren 1990 bis 1998 selbst als Torwart für die Nationalmannschaft aktiv war. Unterstützt wird er von seinen beiden Co-Trainern Adam Keefe und Corey Neilson, Torwarttrainer ist Euan King. Zur Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft nimmt das Team regelmäßig an der Euro Ice Hockey Challenge teil.

Die Nationalmannschaft aus Großbritannien: von Erfolgen und Niederlagen

Die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts ging für die britische Nationalmannschaft mit verschiedensten Erfolgen einher. Ihr erstes Länderspiel fand am 23. Januar 1909 im französischen Chamonix statt und endete mit einem 3 : 0 Sieg über die Schweiz. Bereits ein Jahr später folgte im Jahr 1910 der Titel „Europameister“. Bei den Olympischen Spielen 1924 konnte sich das Team eine Bronzemedaille sichern, 1936 sogar olympisches Gold. Da die Ergebnisse in diesem Jahr gleichzeitig als Weltmeisterschaft und Europameisterschaft gewertet wurden, gelang der Mannschaft 1936 in Garmisch-Partenkirchen ein dreifacher Erfolg: Olympiasieger, Welt- und Europameister.

Danach konnte sich das Team nicht erneut für Olympische Spiele qualifizieren und lange Zeit blieb es ruhig um die Mannschaft. Erst 2018 sollte ihr die dauerhafte Rückkehr in die Top Division gelingen. Seinen höchsten Sieg feierte das britische Nationalteam am 16. März 1989 mit einem 26 : 0 gegen Neuseeland. Weniger erfolgreich war das britische Team bei einem Spiel gegen Jugoslawien, als es am 25. März 1979 der gegnerischen Mannschaft mit 21 : 1 unterlag. Einen spektakuläreren Erfolg bei Eishockey-WM 2022 dürfte die Nationalmannschaft aus Großbritannien eher nicht erwartet haben. Die Weltmeisterschaft 2021 beendete sie mit dem Weltranglistenplatz 18.

Die Nationalmannschaft aus Großbritannien und ihr Kader

Gemeinsam mit 15 anderen Nationen tritt die britische Nationalmannschaft bei der Eishockey-WM 2022 der Herren in Finnland an. Sein erstes Spiel bestreitet das Nationalteam am 14. Mai 2022 gegen Tschechien, das letzte Spiel der Vorrunde findet am 23. Mai 2022 gegen Österreich statt. Der Mannschaftskader setzt sich aus diesen Spielern zusammen:

Torhüter

Verteidiger

Stürmer

Von Gabi Knapp

Auch interessant

Kommentare