1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey

Eishockey-WM 2022: Schweden - Kader, Trainer, Erfolge

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Anton Bengtsson vom schwedischen Eishockey-Team während der Beijer Hockey Games gegen Finnland
Anton Bengtsson vom schwedischen Eishockey-Team während der Beijer Hockey Games gegen Finnland (Symbolbild) © IMAGO/SIMON HASTEGARD

Die schwedische Nationalmannschaft ist eine von acht Mannschaften in Gruppe B, ihre Vorrundenbegegnungen finden in der Nokia-Areena in Tampere statt.

„Tre Kronor“ – drei Kronen – so lautet seit 1938 der Name der schwedischen Nationalmannschaft. Auf internationalem Niveau vertritt sie den Eishockeyverband Svenska Ishockeyförbundet, seit 1992 ist sie Mitglied der Internationalen Eishockey-Föderation. Bei ihren Spielen trägt die Mannschaft Trikots in den Landesfarben Blau und Gelb.

Im Rahmen der Eishockey-WM 2022 sind die Schweden Teil der Gruppe B, wo sie in der Vorrunde gegen die Teams aus Finnland, Großbritannien, Lettland, Norwegen, Österreich, Tschechien und den USA antreten. Alle Vorrundenbegegnungen dieser Gruppe finden in der Nokia-Areena in Tampere statt, die Vorrundenspiele der Gruppe A in der Helsingin Jäähalli in Helsinki.

Trainer der schwedischen Nationalmannschaft ist der ehemalige Nationalspieler Johan Garpenlöv. Unterstützt wird er bei seinen Aufgaben von seinen beiden Co-Trainern Marcus Rignarsson und Markus Åkerblom.

Die schwedische Nationalmannschaft: ihre Erfolge und Niederlagen

Ihr erstes Länderspiel trug die schwedische Nationalmannschaft im Rahmen der Olympischen Spiele am 23. April 1920 in Antwerpen gegen Belgien aus. Die Begegnung endete mit einem 8 : 0 Erfolg über die Belgier und einem finalen vierten Platz. Den höchsten Sieg der Mannschaftsgeschichte feierte das schwedische Nationalteam im Jahr 1947 mit einem 24 : 1 Sieg über Belgien. Mit einer 22 : 0 Niederlage gegen Kanada erlebte das Team dagegen 1924 seine höchste Niederlage. Seit 1920 konnte sich Schweden 21 mal für eine Teilnahme an den Olympischen Spielen qualifizieren, 1994 und 2006 gewann die Mannschaft olympisches Gold. 

Nicht weniger erfolgreich gestaltete sich die Teilnahme an den jährlich stattfindenden Eishockey-Weltmeisterschaften, insgesamt elfmal holte das Team den Pokal nach Schweden. Als erfolgreichstes Jahr erwies sich 2006, als es gelang, sowohl Olympia- als auch Weltmeister zu werden – nie zuvor war dies einer Eishockey-Nationalmannschaft gelungen. Nach der WM 2021 lag das Team auf Weltranglistenplatz fünf und geht mit großen Erwartungen in die Eishockey-WM 2022.

Die schwedische Nationalmannschaft und ihr Kader

Während der Eishockey-WM 2022 stehen sich Mannschaften aus 16 Nationen gegenüber. Sie findet in er Zeit vom 13. Mai 2022 bis zum 29. Mai 2022 statt. Sein erstes Vorrundenspiel trägt das Nationalteam aus Schweden am 14. Mai 2022 gegen Österreich aus. Die Vorrunde endet für die schwedische Nationalmannschaft mit der Begegnung gegen Lettland am 24. Mai. Diese Spieler gehören zum schwedischen Kader:

Torhüter

Verteidiger

Stürmer

Von Gabi Knapp

Auch interessant

Kommentare