+
Manfred Detterbeck sucht einen neuen Trainer.

Eishockey - Bayernliga

ESC Dorfen: Neuer Trainer, eingedeutschter Miculka

Beim ESC Dorfen tut sich was, verrät Eishockeychef Manfred Detterbeck

Dorfen – Nach der Saison ist vor der Saison – der ESC Dorfen bastelt am neuen Kader. Wir fragten Manfred Detterbeck, den Abteilungsleiter des Eishockey-Bayernligisten.

Herr Detterbeck, Trainer Randy Neal hat nach einer Saison nicht mehr verlängert und steht nun in Peißenberg unter Vertrag. Was waren die Gründe?

Randy hatte bei uns für die abgelaufene Saison einen Ein-Jahresvertrag mit Option für zwei weitere Jahre. Er hat uns bereits im Dezember mitgeteilt, dass er von der Option keinen Gebrauch machen wird. Als Gründe nannte er die 130 Kilometer Entfernung zu seinem Wohnort Peißenberg und auch sein Alter. Es ist Jahrgang 1957.

Was waren die Vorzüge seiner Arbeit beim ESC?

Er hat mit seiner großen Erfahrung der Mannschaft wertvolle Taktiken und Ideen vermittelt und sein Versprechen, vor allem eigene junge Leute an das Niveau der Bayernliga heranzuführen, mit der Hereinnahme von einem Dutzend Junioren in die erste Mannschaft voll erfüllt. Darüber hinaus hat er auch unseren Außenstürmern Sandro Schröpfer und Christian Göttlicher neue Impulse und Motivation vermittelt. Nicht zu vergessen: Er hat die ständigen verletzungs-, krankheits- und berufsbedingten Ausfälle mit dem Team weitgehend kompensiert.

Wie weit ist man mit der Verpflichtung eines neuen Trainers?

Wir sind im Gespräch mit einigen Leuten und setzen dabei auf Bewerber aus der näheren Umgebung, die zu unserm Team und unseren Möglichkeiten passen.

Was tut sich im Team?Mit Tomas Vrba und Lukas Miculka stehen zwei eingedeutschte Leistungsträger sowie mit Martin Saluga ein Kontingentspieler zur Verfügung.

Martin Saluga ist in seine slowakische Heimat zurückgekehrt. Alles weitere muss man sehen. Außerdem haben alle integrierten Junioren bereits ihre Zusage für die neue Saison gegeben. Das sind die Stürmer Christoph Obermaier, Maximilian Steiner, Josef Folger sowie Verteidiger Erik Walter und Torwart Andi Marek. Für weitere zwei Jahre hat sich Stürmer Timo Borrmann bereits verpflichtet. Mit den anderen Torleuten um Andreas Tanzer, Simon von Fraunberg, Thomas Hingel und Kilian Ober muss erst gesprochen werden. Verabschiedet wurde Kapitän Andi Attenberger, der sein langjähriges Engagement aus beruflichen sowie verletzungsbedingten Gründen beendet hat.

Das Gespräch führte Georg Brennauer

Auch interessant

Kommentare