+
Ein mächtiger Freudensprung: Felix Buchner (r.) bejubelt einen seiner beiden Treffer. Florian Röhrl  (l.) freut sich eher im Stillen. Am Ende musste die SG Dorfen/Gebensbach aber eine 2:3-Niederlage hinnehmen. 

Eishockey

Spitzenspiel auf nassem Blätter-Eis

Spiele in einem Freiluftstadion sind immer ein Abenteuer.

GebensbachHeftige Regenschauer begleiteten die U 15-Puckjäger der SG Dorfen/Gebensbach bei der Fahrt zum Spitzenspiel nach Ottobrunn. Das Problem: Die Partie fand in einem Freiluftstadion statt. Letztlich unterlagen die Gäste 2:3 (0:1, 2:2, 0:0).

Zu Spielbeginn hörte der Regen zwar auf, die Eisfläche war aber noch sehr nass, und vom Sturm waren Blätter aufs Eis geweht. Ottobrunn ging in der 13. Minute in Führung, während die SG mit dem Eis zu kämpfen hatte. Im zweiten Drittel fielen die Tore abwechselnd. Felix Buchner nutzte zwei Vorlagen von Fabio Lauffer. Wegen eines hohen Stocks eines nicht beteiligten Spielers wurde ein weiteres Tor der SG nicht gewertet.

So ging sie mit einem 2:3-Rückstand ins Schlussdrittel, das hart umkämpft war, von Ottobrunner Seite teilweise etwas zu hart. SG-Torfrau Hanna Röhrl verhinderte souverän die ERSC-Angriffe. Von dem schweren Eis und dem anstrengenden Spiel arg geschlaucht, mussten die Dorfener und Gebensbach mit einer Niederlage und drei verletzten Spielern wieder heimfahren.  mb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Böse Bauchlandung der Eispiraten
Das hatten sich die Eispiraten des ESC Dorfen ganz anders vorgestellt.
Böse Bauchlandung der Eispiraten
ESC Dorfen: Mit neuem Torwart gegen alte Bekannte
Die Eispiraten müssen am Freitag zu Hause gegen Königsbrunn ran. Am Sonntag geht es dann nach Klostersee. Mit Andreas Tanzer, der nach zwei Jahren sein Comeback feiert.
ESC Dorfen: Mit neuem Torwart gegen alte Bekannte
ESC Dorfen: Eine Nullnummer, die hoffen lässt
Am Freitag und am Sonntag verloren die Eispiraten in Landsberg und gegen Erding. Es ist trotzdem ein positiver Trend erkennbar.
ESC Dorfen: Eine Nullnummer, die hoffen lässt

Kommentare