1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. ESC Geretsried

ESC wird kalt erwischt in den ersten Minuten

Erstellt:

Von: Thomas Wenzel

Kommentare

In Überzahl erzielte River Rats-Stürmer Daniel Bursch (re.) das zwischenzeitliche 5:2 in Königsbrunn.
In Überzahl erzielte River Rats-Stürmer Daniel Bursch (re.) das zwischenzeitliche 5:2 in Königsbrunn. © hans lippert

Von Anfang an liefen die Geretsrieder River Rats beim Bayernliga-Favoriten EHC Königsbrunn einem Rückstand hinterher. Am Ende stand eine 3:5-Niederlage.

Königsbrunn/Geretsried – Zweites Spiel, zweite Niederlage. Kalt erwischt wurde das Geretsrieder Eishockeyteam am gestrigen Sonntagabend beim Bayernliga-Match in Königsbrunn: Die River Rats standen gerade einmal zwei Minuten auf dem Eis, da lagen sie durch Tore von Peter Brückner und Toms Prokopovics bereits mit 0:2 in Rückstand. Am Ende setzten sich die favorisierten Pinguine mit 5:3 (3:1, 1:0, 1:2) durch. „Wir hatten das Thema extra angesprochen, weil wir wussten, dass Königsbrunn sofort Vollgas geben wird“, sagte Stefan Roth. Allerdings habe man in diesen Szenen zu leichtfertig die Scheibe verloren, kritisierte der ESC-Coach, der einzig auf den erkrankten Daniel Merl verzichten musste.

Er sah in der neunten Minute den 1:2-Anschlusstreffer von Xaver Hochstraßer, ehe Julian Becher den Vorsprung der Hausherren wieder ausbaute (15.). Im Mitteldrittel haderte Roth ein wenig mit der Leistung der Schiedsrichter: „Wir standen gefühlt 20 Minuten in Unterzahl auf dem Eis.“ So sei es den Gästen nicht möglich gewesen, eine Aufholjagd zu starten. Immerhin trafen die Pinguine nur einmal durch Simon Beslic im Powerplay (38.), erhöhten aber im Schlussabschnitt durch den Ex-DEL-Stürmer Marco Sternheimer noch auf 5:1 (43.).

„Die Moral war da, aber das zweite Drittel hat uns viel Kraft gekostet“, stellte der Geretsrieder Trainer fest. So gelangen Daniel Bursch in Überzahl (50.) und Ondrej Horvath (60.) am Ende noch zwei Treffer zur Ergebniskosmetik. THOMAS WENZEL

Königsbrunn - River Rats 5:3 (3:1, 1:0, 1:2) - Tore: 1:0 (1:00) Brückner (Lukes), 2:0 (1:55) Prokopovics (Sternheimer, Bullnheimer), 2:1 (8:02) Hochstraßer (Haloda, Gania), 3:1 (14:28) Becher (Prokopovics, Veisert 5-4), 4:1 (37:02) Beslic (Becher 5-3), 5:1 (42:56) Sternheimer (Petzold), 5:2 (49:44) Bursch (Rezac, Horvath 5-4), 5:3 (59: 23) Horvath. – Strafminuten: EHC 12, ESC 24. – Zuschauer: 367.

Auch interessant

Kommentare