eishockey: Bayernliga aktuell

Pfaffenhofen bleibt ein gutes Pflaster

Geretsrieder River Rats feiern nach Blitzstart einen verdienten 5:2-Sieg – Horvath und Merl wieder dabei

Pfaffenhofen/Geretsried – Das Geretsrieder Eishockeyteam hat in seinem zweiten Meisterschaftsspiel den ersten Sieg eingefahren. Offensichtlich liegt der EC Pfaffenhofen den River Rats, denn auch am gestrigen Freitagabend nahm der ESC beim 5:2 (3:0, 2:1, 0:1))-Erfolg wie in den Vorjahren alle drei Zähler mit. Es war noch keine Minute gespielt, als Ondrej Horvath auf Zuspiel von Daniel Merl – beide waren nach ihrer Verletzungspause erstmals dabei – die 1:0-Führung erzielte. Dominik Meierl erhöhte beim Spiel 4-4 auf 2:0 (13.). Nach einem von Maximilian Hüsken verwandelten Penalty ging es mit einem Drei-Tore-Vorsprung in die erste Drittelpause. Die Icehogs kamen mit etwas mehr Elan aus der Kabine, kassierten jedoch bei eigener Überzahl einen Treffer von Michael Hölzl. Zwar verkürzten die Ilmstädter kurzfristig auf 1:4. Jedoch erhöhten die Geretsrieder in zweifacher nummerischer Überlegenheit durch Dominic Fuchs mit einem Schuss von der blauen Linie auf 5:1.

Martin Morczinietz: Der Torhüter sicherte miteiner starken Leistung demESC den ersten Sieg. red

Auch wenn der letzte Spielabschnitt zugunsten der Gastgeber ausging, änderte dies nichts an dem guten Gesamtauftritt der River Rats. „Ich hatte schon ein wenig Angst aufgrund der wenigen Trainingseinheiten während dieser Woche. Das war aber heute eine super Mannschaftsleistung mit vier Blöcken und einem überragenden Martin Morczinietz im Tor“, freute sich ESC-Trainer Ludwig Andrä. eduard hien

EC Pfaffenhofen - ESC Geretsried 2:5 (0:3, 1:2, 1:0)

Tore:0:1 (0:48) Horvath (Merl), 0:2 (12:05) Meierl (Fuchs, M. Hölzl 4-4), 0:3 (14:59) Hüsken (Penalty), 0:4 (31:42) M.Hölzl (Meierl, Zvonik 4-5), 1:4 (32:53) Bauer (Fardoe 5-4), 1:5 (35:06) Fuchs (May 5-3), 2:5 (40:59) Birk (Neubauer).

Schiedsrichter: Oliver Mackert (Chipmunks Nordbayern). – Strafzeiten: ECP 12+ 10 (Welter), ESC 6. – Zuschauer: 120.

Auch interessant

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.