Genial überlistet: Der Gebensbacher Florian Panthaler überwindet hier Aichs Torwart Johannes Pfafferott zum zwischenzeitlichen 5:2.
+
Genial überlistet: Der Gebensbacher Florian Panthaler überwindet hier Aichs Torwart Johannes Pfafferott zum zwischenzeitlichen 5:2.

Eishockey-Bezirksliga

Endlich wieder ein Dreier für den ESV

Erleichterung pur beim ESV Gebensbach.

Gebensbach – Der ESV Gebensbach kann doch noch siegen – und das hochverdient mit 8:5 Toren (3:1, 3:2, 2:2) in Moosburg gegen den EV Aich.

Personell waren die Voraussetzungen beim ESV weniger gut als zuletzt. Torhüter Martin Lainer sowie Rudi Mayer und Tim Kerscher waren krank – das ergab noch 13 Feldspieler plus ein Torwart. Aber die spielten herzerfrischend offensiv und zielstrebig. Matthias Sellmair bestrafte einen Aicher Puckverlust mit einem satten Volltreffer. Ein energisches Forechecking führte zum 2:0 durch Florian Panthaler.

In der Defensive schossen beide Seiten manchen Bock. So auch die Verteidiger Hobmaier und Beham vor Aichs Anschlusstreffer. In Überzahl fälschte Thomas Schalk einen Reiter-Schuss zum 3:1 ab. Schien Aich heranzukommen, hatte der ESV immer die passende Antwort parat. Ganz clever etwa beim 5:2, als Panthaler in Unterzahl nach klasse Pass von Michael Reiter davon zog.

Auch nach der zweiten Pause wollte es Aich nochmal wissen. Der Tscheche Ladislav Marek tanzte Reiter und Torhüter Manuel Hammerlindl zum schnellen 4:6 aus. O-Ton des ESV-Verteidigers nach dem Spiel: „Da habe ich danach einen Kompass gebraucht.“ Nach dem fünften Gegentreffer nahm ESV-Coach Alex Aigner früh eine Auszeit. Zwei Minuten später brachte Nicholas Emmendorfer den ESV wieder auf Siegkurs.

Statistik:

Tore/Assists: 0:1 (5.) Sellmair, 0:2 (8.) Panthaler (Sonnengruber, Samanski), 1:2 (11.) A. Koller (Marek, Schwarzkugler), 1:3 (18.) Schalk (Reiter, Pamula/5-4), 2:3 (22.) Schwarzkugler (A. Koller), 2:4 (28.) Emmendorfer (Schalk), 2:5 (35.) Panthaler (Reiter/4-5), 3:5 (36.) Scholz (Trautmann/5-4), 3:6 (40.) Samanski (Panthaler), 4:6 (42.) Marek (A. Koller), 5:6 (45.) Scholz (Trautmann, Erl), 5:7 (47.) Emmendorfer (Samanski), 5:8 (58.) Panthaler (Bertl) – Schiedsrichter: Jürgen Sperl, Sebastian Rozsa – Zuschauer: 95 – Strafminuten: Aich 10, Gebensbach 6.

HELMUT FINDELSBERGER

Auch interessant

Kommentare