1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. EV Fürstenfeldbruck

Der EV Fürstenfeldbruck setzt gegen Forst auf die Heimkulisse

Erstellt:

Kommentare

Der Matchplan von EVF-Trainer Roman Mucha steht.
Der Matchplan von EVF-Trainer Roman Mucha steht. © Dieter Metzler

Der EV Fürstenfeldbruck hat an diesem Wochenende nur ein Spiel. Am Sonntag empfangen die Kreisstädter den SC Forst.

Fürstenfeldbruck – Die Brucker Eishockeyfans dürfen sich auf ein weiteres Heimspiel des EV Fürstenfeldbruck freuen. Sofern die Besucher die Corona-Auflage 3G-Plus erfüllen, die am Eingang kontrolliert wird, steht einem Besuch des zweiten Saison-Heimspiels gegen den SC Forst am Sonntag, 17.15 Uhr, nichts im Wege. Auch das Tipp-Spiel wird den Zuschauern wieder angeboten, und der Fan-Shop wartet auch auf Kundschaft. Die Mannschaft habe sich beim ersten Heimspiel sehr gefreut über die zahlreichen Zuschauer, berichtet EVF-Vize Manuel Vilgertshofer. Die Kulisse zeigt doch, dass sich das Brucker Eishockey nach wie vor großer Beliebtheit erfreut.

Nach nur einem Sieg und drei knappen Niederlagen will sich die Mannschaft nun aber endlich auch einmal selbst belohnen und gegen den Gast aus Forst drei Punkte einfahren. So habe in den vergangenen Begegnungen Einstellung, Leistung und Wille gepasst, aber am Ende stand die Mannschaft von Trainer Roman Mucha stets mit leeren Händen da. In Bad Tölz gegen Reichersbeuern haben zuletzt beispielsweise nur Sekunden gefehlt, meinte Vilgertshofer.

Man habe zwar in einem Vorbereitungsspiel Forst geschlagen, aber die Gegner-Mannschaft hat sich seit der Vorbereitung stark gesteigert, wie auch unlängst der Sieg in Burgau bewies, wo die Brucker wiederum mit 1:3 verloren. „Wir bringen unserem Gegner natürlich den nötigen Respekt entgegen, aber das Eis wollen wir diesmal als Gewinner verlassen“, sagt Vilgertshofer. Noch immer muss die Mannschaft aber aufgrund zahlreicher Verletzungen auf Spieler wie Joshua Cmarits und Philipp Brunenberg verzichten, und auch hinter dem Einsatz von Marc Stroscher steht wegen einer Zerrung ein Fragezeichen.

Auch interessant

Kommentare