1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. EV Moosburg

EV Moosburg gelingt Revanche

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Bastian Amann

Kommentare

Drei Punkte hatte EVM-Coach Bernie Englbrecht gefordert, drei Punkte haben seine Schützlinge geholt: Mit dem 4:2 (2:2, 1:0, 1:0)-Erfolg beim EHC Bad Aibling gelang den Dreirosenstädtern auch die Revanche für die 3:4-Hinspielpleite in der Landesliga.

Moosburg – Dabei begann das Match vor gut 200 Zuschauern alles andere als ideal für die Gäste. Die Aibdogs brachten die Moosburger mit ihrem geradlinigen und schnörkellosen Stil – wie schon vor wenigen Wochen in der Sparkassen-Arena – in arge Schwierigkeiten. Nach sechs Minuten schlug es erstmals hinter EVM-Goalie Carlo Schwarz ein. Und als die Hausherren vier Minuten später ein Mann mehr waren, hieß es sogar 2:0. Allerdings: Zwei-Tore-Rückstände scheinen neuerdings ja eine „Spezialität“ der Grün-Gelben zu sein. Und so startete Ersatz-Käptn Tobias Hanöffner (Patrice Dlugos fehlte verletzt) in Minute 14 die Aufholjagd. Der EVM kam jetzt immer besser ins Spiel – und drei Sekunden vor der Pausensirene durch Nolan Regan zum 2:2. „Das war ein ganz wichtiger Treffer, besonders zu diesem Zeitpunkt“, sagte Englbrecht.

Die Begegnung verlief auch nach dem Seitenwechsel recht ausgeglichen, die Moosburger konnten sich jedoch immer mehr Vorteile erarbeiten. Aus einem solchen machte Chris Seidlmayer (35.) die erstmalige Gäste-Führung. Den Aibdogs wollte dazu nicht mehr allzu viel einfallen. Und so ging es im Schlussabschnitt weiter: Von den Hausherren kam kaum noch Gefährliches, der EVM konnte sich zeitweise aufs Verwalten des Resultats beschränken. Englbrecht: „Wir haben das dann ganz gut runtergespielt.“ Was umso leichter fiel, nachdem Patrick Holler mit dem 4:2 (43.) für einigermaßen klare Verhältnisse gesorgt hatte.

Mit dem vierten Sieg in Folge konnten die Moosburger auf die Spitzenteams Boden gut machen. Eine Fortsetzung könnte am kommenden Freitag folgen, wenn die Englbrecht-Truppe den TSV Trostberg in der Sparkassen-Arena empfängt (19.30 Uhr).

Bad Aibling – EV Moosburg 2:4 (2:2, 0:1, 0:1)

Tore: 1:0 (6:12) Seidl (Eickmann); 2:0 (10:02) Eickmann (Hadersbeck); 2:1 (13:41) Hanöffner (Regan, Steiger); 2:2 (19:57) Regan (Möhle); 2:3 (34:41) Seidlmayer (Killermann, Regan); 2:4 (42:54) Holler (Seidlmayer, Killermann).

Strafminuten: 4/10.

Zuschauer: 208.

Auch interessant

Kommentare