+
Yasin Ehliz wechselt zu den Calgary Flames

Von Nürnberg in die NHL

Eishockey-Nationalspieler wechselt zu den Calgary Flames

Eishockey-Nationalspieler Yasin Ehliz wechselt in die nordamerikanische Profiliga NHL zu den Calgary Flames. Dies teilte sein bisheriger Club, die Nürnberg Ice Tigers, am Dienstag mit.

Nürnberg - Der 25 Jahre alte Flügelstürmer unterzeichnete demnach einen sogenannten Zwei-Wege-Vertrag, mit dem er auch in Entwicklungsteams der Flames eingesetzt werden kann.

Ehliz hat mit dem Nationalteam bereits an vier Weltmeisterschaften teilgenommen. Bei den diesjährigen Olympischen Winterspielen in Pyeongchang gewann er mit Deutschland die Silbermedaille. Nach Dominik Kahun ist er der zweite deutsche Olympia-Akteur, der es im Sommer nach Nordamerika schafft. Kahun wechselte von Meister EHC Red Bull München zu den Chicago Blackhawks.

Maximilian Kammerer zieht es auch in die NHL

Zudem erhielt auch Nationalspieler Maximilian Kammerer, ähnlich wie nun Ehliz, einen Zwei-Wege-Vertrag beim Stanley-Cup-Sieger Washington Capitals. Der bisherige Düsseldorfer Kammerer war weder für Olympia, noch für die WM nominiert worden.

„Nürnberg ist meine zweite Heimat geworden“, sagte Ehliz laut Mitteilung. „Ich habe aber schon immer gesagt, dass es mein Traum ist, eines Tages in der NHL zu spielen. Deshalb wollte ich die Möglichkeit unbedingt nutzen und tue alles dafür, mich in Nordamerika durchzusetzen.“

Lesen Sie auch: Mark Voakes, Trevor Parkes und John Mitchell heißen die bisherigen drei Neuzugänge des EHC Red Bull München. Nun haben sie ihre Rückennummern erhalten.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

DEB-Hammer! Dieser Ex-Münchner Meisterspieler soll neuer Eishockey-Bundestrainer werden
Der DEB reagiert mit veränderten Strukturen auf den Abgang von Bundestrainer Sturm. Nachfolger wird wohl ein in Deutschland noch recht Unbekannter. Zudem ist der …
DEB-Hammer! Dieser Ex-Münchner Meisterspieler soll neuer Eishockey-Bundestrainer werden
Großer Jubel: EHC Red Bull München schreibt Eishockey-Geschichte
Das war noch keinem deutschen Verein gelungen: Red Bull München steht unter den letzten vier Teams der Champions Hockey League und macht Werbung für das deutsche …
Großer Jubel: EHC Red Bull München schreibt Eishockey-Geschichte

Kommentare