Deutschland verliert bei der Eishockey-WM gegen Kasachstan.
+
Deutschland verliert bei der Eishockey-WM gegen Kasachstan.

Viertelfinale in Gefahr

Eishockey-WM: Traumstart wird zum Alptraum - Deutschland kassiert bittere Pleite gegen Kasachstan

  • Christoph Klaucke
    vonChristoph Klaucke
    schließen

Deutschland kassiert bei der Eishockey-WM eine bittere Pleite gegen Kasachstan - ein harter Rückschlag im Kampf ums Viertelfinale. Der Ticker zum Nachlesen.

  • Eishockey-WM: Kasachstan - Deutschland 3:2 (0:0, 1:2, 2:0), Mittwoch, 15.15 Uhr
  • Nach dem historischen Sieg gegen Kanada erlebt Deutschland eine Blamage gegen Kasachstan.
  • Trotz starker Leistung ist der WM-Traumstart abrupt beendet. Der Ticker zum Nachlesen.

Kasachstan - Deutschland 3:2

Tore:1:0 Shin (27.), 1:1 Kühnhackl (30.), 1:2 Eisenschmid (35.), 2:2 Starchenko (41.), 3:2 Akolzin (56.)

FAZIT: Deutschland kassiert eine bittere 2:3-Pleite gegen Außenseiter Kasachstan. Das kommt nach dem sensationellen Sieg gegen Kanada vor zwei Tagen einem Debakel gleich. Das DEB-Team war die überlegene Mannschaft, machte aber zu wenig aus den zahlreichen Abschlüssen. Nach dem Rückstand drehte die Söderholm-Truppe schnell die Partie und alles sah nach dem vierten Sieg im vierten Spiel aus. Doch direkt nach Beginn des letzten Drittels kamen die Kasachen per Penalty zurück und schlugen kurz vor Schluss eiskalt zu. Deutschland hat den Viertelfinal-Einzug in der eigenen Hand, die nächsten Aufgaben gegen Finnland, USA und Gastgeber Lettland werden aber nicht leichter.

SCHLUSS! AUS! DEUTSCHLAND VERLIERT GEGEN KASACHSTAN! DAS IST EIN ECHTER RÜCKSCHLAG!

3. Drittel: Weniger als eine Minute zu spielen. Kasachstan verursacht das Icing und nimmt die Auszeit. Noch ist alles drin für Deutschland.

3. Drittel: Zwei Minuten vor Ende nimmt DEB-Trainer Toni Söderholm die Auszeit. Die letzten Angriffszüge werden besprochen. Torhüter Niederberger bleibt gleich draußen, Überzahl für Deutschland.

3. Drittel: Noch drei Minuten! Deutschland will sich nicht geschlagen geben und wirft nochmal alles nach vorne. Ist das spannend jetzt!

3. Drittel: TOOOOOOOOOOOOOOOOOR für Kasachstan! Knapp fünf Minuten vor Schluss gehen die Kasachen wieder in Führung - 3:2. Ein Pass durch die Mitte hebelt die deutsche Abwehr aus. Akolzin bleibt vor der Hütte eiskalt. Brandt war zuvor unglücklich gestolpert.

3. Drittel: Niederberger rettet die deutsche Mannschaft. Einen Distanzschuss kann der deutsche Goalie nur abklatschen lassen, beim Nachschuss zeigt er einen Reflex.

3. Drittel: In den letzten Minuten können sich die Kasachen von dem Druck ein wenig befreien. Deutschland muss auf der Hut sein.

3. Drittel: Deutschland wird immer stärker und drückt auf den Führungstreffer. Die Kasachen ziehen sich weit zurück und spekulieren wohl schon auf ein mögliches Penalty-Schießen, so hat der Außenseiter bei dieser WM schon zwei Siege eingefahren. Die letzten zehn Minuten sind angebrochen.

3. Drittel: Unglaubliche Szenen! Deutschland macht richtig Druck. Der kasachische Torhüter verliert sogar seinen Schläger, doch kurze Zeit später ist die Überzahl vorbei.

3. Drittel: Deutschland ist wieder in Überzahl. Das vierte Power Play soll die erneute Führung bringen.

Eishockey-WM: Deutschland gegen Kasachstan JETZT im Live-Ticker - Ausgleich direkt nach der Pause

3. Drittel: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR für Kasachstan! Wahnsinn, die Kasachen schlagen direkt nach der Pause zurück und gleichen zum 2:2 aus. Einen zweifelhaften Penalty verwandelt Starchenko eiskalt durch die Beine von Niederberger.

3. Drittel: Das letzte Drittel beginnt! Deutschland hat eine große Leistungssteigerung hingelegt und das Spiel verdient gedreht. Ob die Kasachen nochmal zurückschlagen können? Die gestrige Niederlage gegen die USA dürfte der Außenseiter noch in den Knochen haben.

2. Drittel: Pause! Deutschland wollte vor der Pause noch nachlegen und feuert aus allen Rohren. Doch die Kasachen bringen den knappen Rückstand über die Zeit.

2. Drittel: Fast legt Deutschland nach. Eine 2-gegen-1-Situation wird klasse ausgespielt, doch der kasachische Goalie pariert stark. Noch drei Minuten im zweiten Drittel zu spielen.

Eishockey-WM: Deutschland gegen Kasachstan JETZT im Live-Ticker - DEB-Team mit irrer Wende

2. Drittel: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR für Deutschland! 2:1. Jetzt aber, der Treffer zählt. Loibl legt im Power Play mustergültig zurück auf Eisenschmid, der vor der Hütte ganz cool bleibt. Die Kasachen legen wieder Einspruch ein und es war erneut ganz knapp, doch diesmal sind die Deutschen im Glück. Die Kasachen bekommen wegen der nicht erfolgreichen Challenge noch eine Zeitstrafe aufgebrummt.

2. Drittel: Deutschland erzielt den nächsten Treffer. Das ging schnell, zu schnell für die Kasachen. Nach einem Gegenstoß feuert Plachta das Spielgerät von rechts ins kurze Eck. Doch Kasachstan lässt nachprüfen und das Tor wird wegen knapper Abseitsstellung aberkannt.

2. Drittel: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR für Deutschland! 1:1. Der schnelle Ausgleich ist da! Rieder legt auf außen auf Tom Kühnhackl und der jagt den Puck ins lange Eck unter die Latte.

2. Drittel: Die Chance auf den Ausgleich! Nach einem schnellen Pass scheitert Noebels an kasachischen Torwart.

2. Drittel: TOOOOOOOOOOOOOOOOOR für Kasachstan! Das hatte sich angedeutet. Nach sechs Minuten im zweiten Drittel gehen die Kasachen in Führung. Im Mitteldrittel ist im Zentrum zu viel Platz. Shins Schuss wird noch von Brandts Kufen unhaltbar abgefälscht.

2. Drittel: Die Kasachen setzen immer wieder Nadelstiche. Nach vier Minuten im zweiten Drittel entsteht sogar eine echte Drangphase, die die Deutschen mit viel Glück überstehen.

2. Drittel: Das war brenzlig! Deutschland gerät in eine 1-gegen-2-Situation, doch der Kasache verzieht.

2. Drittel: Weiter geht‘s! Deutschland muss sich steigern, um die Führung zu erzwingen. Noch über 20 Sekunden dauert die Überzahl.

Pause! Keine Tore zwischen Deutschland und Kasachstan. Beide Teams hatten aber einige Chancen auf Treffer, scheiterten jeweils einmal am Aluminium. Das DEB-Team hat sich nach Anlaufschwierigkeiten in die intensivgeführte Partie hineingekämpft und kam in den letzten Minuten immer mehr auf. Wenn das im zweiten Drittel so weitergeht, dürfte der Führungstreffer nur noch eine Frage der Zeit.

1. Drittel: Deutschland kombiniert sich gekonnt durch den Abwehr-Block der Kasachen und bekommt dann vor dem Tor drei Schüsse hintereinander nicht im Gehäuse unter. Bitter!

1. Drittel: Jetzt kassiert Kasachstan für Halten mit dem Schläger die Strafe. Kann das DEB-Team die Überzahl vor der Pause nutzen und in Führung gehen?

1. Drittel: Tobi Rieder wirft sich in einen Schlagschuss und blockt erfolgreich. Gleich ist das Power Play der Kasachen überstanden.

1. Drittel: Erste Zeitstrafe im Spiel! Korbinian Holzer muss vom Eis, das deutsche Team spielt in Unterzahl. Noch vier Minuten im ersten Drittel.

1. Drittel: Jetzt kontern mal die Deutschen. Blitzschnell wird die Eisfläche überbrückt, doch Kühnhackl kommt nicht ganz hin.

1. Drittel: Kasachstan hat die besseren Chancen. Nach einem schnellen Gegenangriff taucht der Außenseiter frei vor Niederberger auf, doch der Goalie kann parieren.

1. Drittel: Jetzt auch die Deutschen mit der ersten Top-Chance. Nach einem schönen Angriff legt Tobi Rieder den Puck an den Pfosten.

1. Drittel: Lukas Reichel wird von einem Kasachen übel gecheckt und muss mit einer Kopfverletzung auf die Bank. Die Schiedsrichter haben aber keine Strafe gegeben.

1. Drittel: Das deutsche Team hat jetzt das Kommando übernommen, bis auf ein paar Torannäherungen kam aber noch nichts dabei rum. Das Spiel ist erwartet sehr intensiv und körperbetont.

1. Drittel: Die erste Chance geht an Kasachstan. Stepanenko knallt die Scheibe an die Latte des deutschen Tors.

Das Spiel beginnt! Das deutsche Team tritt gegen Kasachstan unverändert an. Es wird auch wieder auf unseren Goalie Mathias Niederberger ankommen.

Update vom 26. Mai, 15.13 Uhr: Nur noch wenige Augenblicke bis zum Bully! Holt das deutsche Eishockey-Team heute den vierten Sieg im vierten Spiel? Es wäre gleichbedeutend mit dem vorzeitigen Einzug ins Viertelfinale. Die Kufen-Cracks stehen bereits auf dem Eis.

Eishockey-WM: Deutschland gegen Kasachstan im Live-Ticker - Söderholm will nächsten Sieg

Update vom 26. Mai, 15.10 Uhr: DEB-Trainer Toni Söderholm will den Gegner Kasachstan auf keinen Fall unterschätzen. „Der Torwart und die Abwehr sind sehr gut, es gibt genügend Gründe Kasachstan zu respektieren. Wir schauen aber auf uns und wollen in den ersten zehn Minuten Gas geben“, sagte der Finne vor dem Spiel bei Sport1.

Eishockey-WM: Deutschland gegen Kasachstan im Live-Ticker - Insider Holzer warnt

Update vom 26. Mai, 15 Uhr: Verteidiger Korbinian Holzer kennt das Team Kasachstan gut. „Die Kasachen haben eine sehr gute Mannschaft, die darf man nicht unterschätzen.“ Holzer kennt den Großteil des Teams aus der osteuropäischen KHL, wo er zuletzt für Automobilist Jekaterinburg spielte. „Bei diesem Turnier musst du in jedem Spiel bereit sein, das zeigen auch die Ergebnisse aus der anderen Gruppe.“

Eishockey-WM: Deutschland gegen Kasachstan im Live-Ticker - Aufstellung unverändert nach Kanada-Sieg

Update vom 26. Mai, 14.30 Uhr: Trotz der Belastung vom Sieg gegen Kanada nimmt Eishockey-Bundestrainer Toni Söderholm keine 48 Stunden später erneut keine Änderungen in seiner WM-Aufstellung vor. Der Finne vertraut gegen Außenseiter Kasachstan den gleichen Abwehr- und Angriffsreihen wie bei den vorangegangenen drei Vorrundensiegen bei der Weltmeisterschaft in Riga. Zum dritten Mal nacheinander kommt zudem Berlins Torhüter Mathias Niederberger zum Einsatz, der am Montagabend beim ersten WM-Sieg gegen Kanada seit 25 Jahren überragend gehalten hatte.

Die inzwischen offiziell gemeldeten Dominik Bittner, Daniel Fischbuch, John-Jason Peterka und Andreas Eder setzen weiter aus. NHL-Stürmer Dominik Kahun ist nach seiner Ankunft am Mittwochmittag aufgrund der Quarantäne-Vorschriften erst am Ende der Vorrunde spielberechtigt.

Eishockey-WM: Deutschland gegen Kasachstan im Live-Ticker - Viertes Duell

Update vom 26. Mai, 14.25 Uhr: Tabellenführer Deutschland könnte mit dem vierten Sieg im vierten Spiel den Einzug ins Viertelfinale schon vorzeitig perfekt machen. Es ist das vierte Aufeinandertreffen mit Kasachstan bei einer Eishockey-WM. Zweimal gewann die DEB-Team: 2004 mit 4:2 und 2014 mit 2:1 nach Penaltyschießen. Einmal allerdings verlor die deutsche Auswahl - mit bitteren Konsequenzen. Bei der WM 2005 in Österreich gab es zum Auftakt in Wien eine 1:2-Pleite und am Ende in Innsbruck den Abstieg.

Eishockey-WM: Deutschland gegen Kasachstan im Live-Ticker - Viertelfinale winkt

Update vom 26. Mai, 13.20 Uhr: In knapp zwei Stunden heizen die deutschen Eishockey-Cracks wieder aufs Eis. Nach drei Siegen zum WM-Auftakt und dem historischen 3:1 gegen Kanada zuletzt kann Deutschland bereits das Viertelfinale klarmachen. Mit Gegner Kasachstan wartet aber ein unbequemer Gegner.

Der Außenseiter überraschte mit einem Sieg gegen Gastgeber Lettland und sorgte für eine Blamage von Titelverteidiger Finnland. Beide Siege errangen die Kasachen nach Penaltyschießen. In Spiel drei am Dienstag folgte mit dem 0:3 gegen die USA aber die erste Niederlage. 

Eishockey-WM: Deutschland gegen Kasachstan im Live-Ticker - Euphorie beim DEB-Team

Vorbericht vom 25. Mai: Riga - Deutschlands Eishockey-Nationalteam will seine Siegesserie bei der Eishockey-WM auch gegen Kasachstan fortsetzen. Nach dem historischen WM-Sieg gegen Kanada, der in der Intensität an das Jahrhundertspiel im olympischen Halbfinale von Pyeongchang 2018 erinnerte, schweben die deutschen Eishockey-Cracks bei der Weltmeisterschaft in Riga weiter auf Wolke sieben.

„Diese Mannschaft lebt von der Leidenschaft und der Liebe zueinander“, sagte Kapitän Moritz Müller voller Glückseligkeit nach dem 3:1 am Montagabend gegen Kanada - dem ersten WM-Sieg gegen den 26-maligen Weltmeister seit 25 Jahren. Mit dem vierten Sieg im vierten Spiel soll der verheißungsvolle WM-Auftakt am Mittwoch gegen Kasachstan (15.15 Uhr/Sport1) weiter gehen. Die Mannschaft glaubt fest an einen Coup wie vor drei Jahren, als die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bunds nach dem 4:3 im Olympia-Halbfinale gegen Kanada sensationell Silber holte.

Eishockey-WM: Deutschland gegen Kasachstan im Live-Ticker - Traum vom WM-Titel

Anders als vor gut drei Jahren in Südkorea sind bei der WM zwar NHL-Spieler dabei, die ganz großen Stars fehlen allerdings bislang - auch aufgrund der besonderen Umstände des Turniers in einer Blase inmitten der Coronavirus-Pandemie. Etliche Top-Nationen verloren bereits überraschend Spiele. Allein das fast ausschließlich aus NHL-Spielern bestehende Mutterland des Eishockeys kassierte gegen Deutschland im dritten Spiel die dritte Niederlage. So etwas hatte es in der WM-Historie bislang noch nie gegeben.

„Früher war klar, eine der Top-Sechs-Nationen wird am Ende Weltmeister. Das ist jetzt anders“, sagte DEB-Präsident Franz Reindl. „Du hast jetzt viele Teams.“ Eins davon - neben der Schweiz und der Slowakei - ist Deutschland. „Der Start war auf jeden Fall super, aber wir haben ja noch ein bisschen was vor“, sagte der langjährige NHL-Verteidiger Korbinian Holzer am Morgen nach dem Sieg gegen Kanada.

Eishockey-WM: Deutschland gegen Kasachstan im Live-Ticker - reisen NHL-Stars nach?

Für den 33 Jahre alten Routinier Holzer, der seit 13 Jahren für das DEB-Team spielt, fühlt sich das Team dieses Jahr besonders an. Holzer war auch 2019 bei der ersten WM unter Bundestrainer Toni Söderholm dabei, als gar vier Auftaktsiege gelangen und vor dem Viertelfinal-Aus gegen Tschechien die beste WM-Vorrunde überhaupt bislang stand.

Das könnte diesmal noch getoppt werden, obwohl vor zwei Jahren in der Slowakei von Beginn an Weltklasse-Spieler Leon Draisaitl dabei war und NHL-Top-Goalie Philipp Grubauer noch dazustieß. Nach dem Playoff-Aus der Edmonton Oilers in der NHL könnten jetzt Draisaitl und Dominik Kahun immerhin noch kommen, aber erst in der kommenden Woche spielen. Der nächste Gegner Kasachstan überraschte in den ersten beiden Spielen mit zwei Siegen jeweils nach Penaltyschießen gegen Lettland und Finnland. (ck/dpa)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare