Achtung Autofahrer: DWD warnt vor Glatteis in München

Achtung Autofahrer: DWD warnt vor Glatteis in München
+
Leon Draisaitl.

Seine Oilers verlieren 1:4

Leon Draisaitl erhält Dreijahresvertrag in NHL

Edmonton - Das deutsche Eishockey-Talent Leon Draisaitl besitzt jetzt einen Dreijahresvertrag bei den Edmonton Oilers in der nordamerikanischen Profiliga NHL.

Bei der 1:4-Niederlage seines Teams am Mittwoch (Ortszeit) bei den Nashville Predators kam der 19-Jährige in seinem zehnten Saisonspiel zum Einsatz, wodurch das erste Jahr eines Dreijahresvertrages aktiviert wurde. Die Oilers hatten schon am Dienstag bestätigt, dass Draisaitl weiterhin zum Kader gehören werde.

Der deutsche Nationalspieler erzielte bislang einen Treffer und bereitete zwei Tore vor. Bei der Draft der Nachwuchstalente war der gebürtige Kölner Draisaitl an dritter Stelle ausgewählt wurde.

Gegen die Predators kam der gebürtige Kölner auf 15:22 Minuten Einsatzzeit, konnte die Niederlage der Oilers aber nicht verhindern. Das Team steht auf dem vorletzten Platz der Western Conference.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schock für US-Eishockey-Team vor Olympia: General Manager gestorben
Das US-amerikanische Eishockey steht unter Schock. Drei Wochen vor Olympia in Pyeongchang verstarb General Manager Jim Johannson, der die Delegation anführen sollte.
Schock für US-Eishockey-Team vor Olympia: General Manager gestorben
Gewaltausbruch: Landshuter Eishockeyfans treten Deggendorfer ins Krankenhaus
Nach einem Eishockeyspiel ist es am späten Freitagabend im niederbayerischen Deggendorf zu massiven Ausschreitungen gekommen.
Gewaltausbruch: Landshuter Eishockeyfans treten Deggendorfer ins Krankenhaus
Eishockey-Spieler aus Weiden flippt vor laufender Kamera vollkommen aus - jetzt kennt ihn jeder
Die Blue Devils Weiden haben nicht unbedingt die beste Saison ihrer Vereinsgeschichte gespielt. Nach einem Spiel tobt Mitspieler Marcel Waldowsky regelrecht. 
Eishockey-Spieler aus Weiden flippt vor laufender Kamera vollkommen aus - jetzt kennt ihn jeder
Eishockey-Skandal im Video: Spieler rastet aus und prügelt in Richtung Fans
So ein Kampf unter Männern gehört beim Eishockey zur Tagesordnung. Allerdings nur auf dem Eis, nicht auf der Strafbank. Das hatte Raphael Joly wohl vergessen. 
Eishockey-Skandal im Video: Spieler rastet aus und prügelt in Richtung Fans

Kommentare