+
Stark in den Playoffs: Joel Johansson (l.)

Eishockey: DEL2

Der Erste verlängert: Johansson bleibt beim SCR

  • schließen

Die erste Säule der Defensive bleibt dem SCR erhalten. Joel Johansson, der auch in der Offensive glänzt, spielt auch künftig für den Vize-Meister.

Garmisch-Partenkirchen - Joel Johansson belegt seit einiger Zeit Deutschkurse in Garmisch-Partenkirchen. Seine Freundin, die bei einem Mode-Unternehmen in der Marktgemeinde arbeitet, spricht die Sprache fließend. Dieses Level möchte der Schwede auch erreichen. Denn er sieht seine Zukunft weiterhin in Deutschland – unter der Alpspitze. Es gefällt ihm in der Marktgemeinde. Zu zweit unternimmt das Paar einige Ausflüge in der Region. Auch deshalb hat Johansson seinen Vertrag beim Eishockey-Zweitligisten SC Riessersee um ein Jahr verlängert. Der 27-Jährige besetzt die erste von vier Kontingentstellen des Vize-Meisters. Zum SCR kam er als einer der Wunschspieler von Tim Regan. Der Verein hatte ihn als Offensiv-Verteidiger angekündigt. Diese Rolle füllte er aus – vor allem in den Playoffs, als er im Powerplay wichtige Tore erzielte. Auf 33 Scorerpunkte brachte es der Verteidiger in 65 Partien. Manager Stefan Endraß schätzt aber eine weitere Fertigkeit deutlich mehr an Johansson. Die „notwendige Ruhe, die er in Drucksituationen ausstrahlt“. Die Kader-Planungen beim SCR schreiten voran. Kommende Woche möchte der Klub seine Abgänge bekanntgeben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SCR braucht noch mehr Biss
Nach den ersten beiden Top-Spielen der Oberliga-Saison steht fest: Der SC Riessersee kann auch vorne mithalten, muss aber noch cleverer werden. 
SCR braucht noch mehr Biss
Riessersee siegt in Rosenheim: Erinnerungen an Liga zwei
Was für ein Derby: Vor über 3000 Zuschauern in Rosenheim fährt das junge Team des SC Riessersee den nächsten Erfolg ein, zudem auch der neue Mann einen wichtigenTeil …
Riessersee siegt in Rosenheim: Erinnerungen an Liga zwei

Kommentare