+
Heißer Kandidat: Stefan Endraß (r.) könnte Udo Weisenburger beerben.

Überraschung im Zweitligisten

SCR: Wird Stefan Endraß der neue Geschäftsführer?

  • schließen

Noch ranken sich die Spekulationen, wer Udo Weisenburger als Geschäftsführer des SC Riessersee beerben wird. Stefan Endreß wird hoch gehandelt. Klarheit herrscht am Freitag.

Garmisch-Partenkirchen– Der SC Riessersee bekommt einen neuen Geschäftsführer: Das verkündete der Eishockey-Zweitligist am Dienstag in einer Pressemeldung. Bereits am Freitag möchte er den neuen Mann präsentieren. Wen Gesellschafter Udo Weisenburger, der den Posten bislang ausfüllte, verpflichtet hat, verriet der Traditions-Club allerdings noch nicht. Außerdem stellt der SCR-Boss einen neuen Mit-Gesellschafter vor.

Wie das Tagblatt erfahren hat, soll Stefan Endraß künftig die Geschäfte beim Zweitligisten führen. Am Sonntag hatte der gebürtige Füssener bereits die Partie gegen Dresden (4:5) im Olympia-Eissportzentrum verfolgt. Glaubt man der Vita des 35-Jährigen, erfüllt er sämtliche Anforderungen, die man von einem Sport-Manager verlangt: Er kennt sich in der Szene aus, spielte Profi-Eishockey unter anderem in der DEL (50 Partien für Augsburg) sowie für Bad Tölz und den SCR (Saison 2000/01). Nach seiner Ausbildung zum Diplom-Kaufmann arbeitete er drei Jahre bei der Bayerischen Landesbank. Anschließend verpflichtete ihn der Deutsche Eishockey-Bund als Marketing-Manager. Nebenbei promovierte er an der Sporthochschule in Köln. Endraß verließ im Mai 2016 seinen Posten, um den EV Landshut zu retten, der in finanzielle Schwierigkeiten geraten und in die Oberliga abgestiegen war. Kurz vor Weihnachten verkündete der Traditionsclub überraschend die Trennung, die dem EVL zufolge „einvernehmlich“ erfolgte. Was wirklich hinter Endraß’ Abschied steckt – unbekannt. Ebenso überraschend kommt nun sein Engagement beim SCR.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einstimmig! Gläubiger sichern Zukunft des SC Riessersee
Der Neustart des SC Riessersee ist geglückt: Gericht und Gläubiger sprachen sich für den Insolvenzplan aus - sogar ohne Gegenstimme.
Einstimmig! Gläubiger sichern Zukunft des SC Riessersee
SC Riessersee: Jetzt steht die Abstimmung über den Insolvenzplan an
Der SC Riessersee braucht am  Dienstag die einfache Mehrheit der Gläubiger, dann ist der Traditionsverein dabei in der Eishockey-Oberliga Süd in der kommenden Saison. Im …
SC Riessersee: Jetzt steht die Abstimmung über den Insolvenzplan an

Kommentare