Spielszene von einem Freisinger Eishockey-Spiel
+
Urgesteine unter den Abgängen: Verteidiger Pavel Hanke (Nummer 69) und Stürmer Kevin Rentsch (11) stehen aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung.

Eishockey

Sechs Abgänge und sechs Neuzugänge bei den Black Bears Freising

Eishockey-Landesligist Black Bears Freising startet mit einem verjüngten Kader in die Vorbereitung. Einige Urgesteine sind nicht mehr dabei.

Freising – „3 – 6 – 14“, das ist die derzeitige Kaderstärke des Eishockey-Landesligisten aus Freising. Das heißt: Der neue Trainer Nils Hanfstingl kann an diesem Freitag schon mit einer fast kompletten Mannschaft in die Sommervorbereitung starten. Aktuell stehen den Black Bears drei Torhüter, sechs Verteidiger und 14 Stürmer zur Verfügung.

Wie jedes Jahr gab es in der Saisonpause einige Abgänge – diese wurden aber größtenteils bereits durch neues Personal ausgeglichen. So wird ab der kommenden Spielzeit Moritz Lieb die Schlittschuhe für Freising schnüren: Der 28-jährige Flügelstürmer wechselt vom EHC Pinguine Königsbrunn zu den Bears. Beim EHC war er seit 2016 einige Jahre in der Bayernliga aktiv, genauso wie zuvor bei den Wanderers Germering seit 2012/13.

Auch Neuzugang Michael Lackner hat schon in der Bayernliga beim EV Moosburg und den Pfaffenhofen IceHogs Erfahrungen gesammelt. Nach gut zweieinhalb Jahren Pause juckt es den 35-jährigen Österreicher, nochmal aufs Eis zurückzukehren. Der Stürmer war zuletzt 2017/18 beim EV Aich gemeldet.

Zwei Spieler kommen aus der DNL

Aus Ingolstadt zog es Marco Rott in die Domstadt. Der 20-Jährige war zuletzt in der DNL als Stürmer für den ERC aktiv und brachte es in der Spielzeit 2019/20 auf 25 Scorerpunkte. Ebenfalls aus der DNL – von den RT Bad Nauheim – kommt Theodor Ziegelhöffer. Der 18-Jährige beginnt ab September eine Ausbildung in München und suchte deshalb einen neuen Klub.

Zwei weitere Talente aus der Nachwuchsschmiede des EHC München bringt Trainer Nils Hanfstingl mit nach Freising: Vincenz Stegner spielte seit der U 12 in verschiedenen Münchner Nachwuchsteams, ehe er 2018/19 für den SC Riessersee in der DNL auflief. Der 22-jährige Verteidiger erhält in Freising ebenso einen dreimonatigen Probevertrag wie sein früherer Teamkamerad aus der Münchner U 18, Philipp Aigner: Der Stürmer (20) ging zuletzt 2019/20 für den EHC in der U20-Bayernliga auf Torejagd. Dort brachte es Aigner in 26 Partien auf 16 Treffer und 17 Vorlagen.

Sportleiter Gregor Tomasik auf der Suche nach Verstärkungen

Bei den sechs Abgängen in diesem Sommer sind einige Freisinger Urgesteine dabei: Pavel Hanke (37) spielte seit 2009 bei den Black Bears und Kevin Rentsch (31) seit 2011. Luis Bauer (22), war zwar erst 2020 zu den Senioren gestoßen, hatte aber seine komplette Jugend im Klub verbracht. Sebastian Kröger (35) und Manuel Kühnl (35) stehen voraussichtlich aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung – und Michael Pfab (28) kehrt nach Pfaffenhofen in die Bayernliga zurück.

Mit Blick auf diese Auflistung wird klar, dass sich das Durchschnittsalter bei den Bears in der kommenden Saison erneut nach unten bewegen wird. Deshalb ist Sportleiter Gregor Tomasik vor allem für die Abwehr noch auf der Suche nach Verstärkungen. Das Anforderungsprofil ist klar: Es sollen erfahrene Spieler sein, die möglichst bereits in höheren Klassen gespielt haben. Zwei Verteidiger stehen auf der Wunschliste.

Am Freitag treffen sich die Mannschaft und Coach Hanfstingl zum ersten Mal persönlich. Dann werden die Trainingspläne ausgeteilt, und das Sommertraining startet offiziell. Ab wann die Eiszeit in Freising beginnt, steht noch nicht fest. Doch die Verantwortlichen der Black Bears Freising hoffen, dass es heuer mit einer früheren Eisbereitung schon im September klappen kann.

Josef Fuchs

Der Kader der Black Bears Freising

Tor: Manuel Hanisch, Johannes Sedlmeier, Daniel Wagner.

Verteidigung: Fabian Eder, Anton Münzhuber, Matthias Hofbauer, Simon Schorr, Florian Heilmaier, Vincenz Stegner.

Sturm: Dmitri Kurnosow, Nolan Regan, Christian Semmler, Severin Stippl, Sami Hamza, Nikolas Schünemann, Michael Seemüller, Luis Seibert, Christian Birk, Moritz Lieb, Michael Lackner, Marco Rott, Theodor Ziegelhöffer, Philipp Aigner.

Lesen Sie auch: Nils Hanfstingl ist neuer Trainer der Black Bears Freising 

Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem neuen, regelmäßigen Freising-Newsletter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare