Kevin Rentsch wechselt nach Dorfen
+
Seit 2011 stürmte Kevin Rentsch für den SE Freising. Ab der neuen Spielzeit tritt er einen Schritt kürzer und läuft in der Bezirksliga für Dorfen 1b auf.

Beide waren zehn Jahre oder länger dabei

Zwei Urgesteine verlassen die Freisinger Black Bears: Hanke und Rentsch sagen Servus

Eine Kaderliste der Black Bears Freising ohne die Namen Pavel Hanke und Kevin Rentsch – daran müssen sich die Eishockey-Fans erstmal gewöhnen.

Freising - Sowohl Pavel Hanke als auch Kevin Rentsch haben das Freisinger Trikot zehn Jahre oder länger mit Stolz getragen. Doch damit ist ab der kommenden Spielzeit Schluss: Hanke hängt seine Schlittschuhe komplett an den Nagel, Rentsch wechselt in die Bezirksliga.

So war Pavel Hanke seit Herbst 2009 der Turm in der Abwehr beim Freisinger Landesligisten, der damals noch SE Freising hieß. Der 37-jährige Tscheche war aus der Bayernliga vom EC Pfaffenhofen in die Domstadt gewechselt. „Ich fand die Zeit in Freising toll!“, fasst Hanke sein Wirken bei den Black Bears zusammen. „Die Mannschaft war immer super zusammengestellt, ich habe viele interessante Charaktere getroffen und mich sehr wohl gefühlt. Da waren viele nette Leute, die sich um den Eishockeysport in Freising gekümmert haben und die uns als Team unterstützt haben. Mir hat es super gefallen, sonst wäre ich nicht so lange geblieben.“

Training wird immer intensiver - und die Anfahrt nicht kürzer

Der Grund, warum der 37-jährige Verteidiger schon letzte Saison kürzer getreten war und warum er seine Schlittschuhe nun ganz an den Nagel hängen wird, ist familiärer Natur. Vor zwei Jahren war Pavel Hanke Vater einer Tochter geworden. Während der Coronazeit sei ihm nun noch klarer geworden, dass er seine Freizeit intensiv mit der Familie in Manching verbringen möchte, so der 37-Jährige. Da sei Landesliga-Eishockey in Freising schon wegen der Trainingsintensität und der Anfahrtswege nicht mehr möglich.

Auf alle Fälle immer erinnern wird sich Hanke an die Zeit, als in Freising noch unter freiem Himmel gespielt wurde. Genauso an Weggefährten wie Trainer Christian Eibl oder Mitspieler wie Martin Pouska und viele andere. Als besonderes Highlight empfand Pavel Hanke die Saison 15/16 mit dem Wiederaufstieg in die Landesliga.

Wiedersehen mit alten Kameraden in Dorfen

Dieses tolle Erlebnis teilt der 37-jährige Abwehrspieler mit Kevin Rentsch, der 2011 zum Freisinger Kader gestoßen war. Der Stürmer war damals erst 21 Jahre und hatte in seiner Jugend beim EHC München sowie in Erding gespielt. Mit inzwischen 31 Jahren möchte auch Rentsch ab der kommenden Saison mehr Zeit für Freunde und seine Familie haben. Er habe in Freising eine schöne Zeit gehabt und es sei ihm eine Ehre gewesen, mit vielen tollen Mitspielern auf dem Eis gestanden zu haben. Aber in der jüngeren Vergangenheit habe der Spaß ein wenig nachgelassen, so der scheidende Stürmer. Auch seine persönliche und berufliche Situation habe sich verändert und so habe er den Entschluss gefasst, seine Karriere in der Bezirksliga bei Dorfen 1b fortzusetzen. Dort wird er mit Alexander Völkl, Sebastian Thiede und Stefan Hummel drei Mitspieler aus gemeinsamen Freisinger Tagen vorfinden. Zusammen mit diesen drei Spezln möche Kevin Rentsch die jungen Talente in Dorfen unterstützen.

Befremdliche Entwicklungen

Das Ganze mit weniger Trainingsaufwand und deutlich weniger Spieleinsätzen. Neben dem Wiederaufstieg mit den Freisingern erinnert sich Kevin Rentsch auch gerne an die Saison 16/17, in der die Black Bears unter Trainer John Samanski ihre Vorrundengruppe gewannen. Danach sei Freising in der Zwischenrunde die Luft ausgegangen, beziehungsweise sei bei anderen Vereinen der Geldhahn aufgedreht worden. Eine Praxis, die für den inzwischen 31-Jährigen in der Landesliga bis heute nicht nachvollziehbar ist. Denn auf dieser Ebene sei das Ganze aus seiner Sicht immer noch Amateursport, bei dem das Ziel sein sollte, junge Talente aus dem Nachwuchs einzubauen. Da sei es für ihn schon befremdlich, meint Rentsch, „wenn du nach der Arbeit zum Eishockeyspiel fährst und gegen sechs oder acht ausländische Ex-Profis antreten musst.“

Josef Fuchs

Freising-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Freising-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Freising – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare