1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. Starbulls Rosenheim

Starbulls verlieren 3:5 bei den Eispiraten

Erstellt:

Kommentare

null
In dieser Szene stoppte Peter Kathan Eispiraten-Angreifer Nico Krämmer © Fölsner

Crimmitschau - Nach der 3:6-Niederlage in Hannover kassierten die Starbulls am Freitagabend den nächsten Rückschlag beim Kampf um das Playoff-Heimrecht.

Spielbericht:

Eispiraten Crimmitschau : Starbulls Rosenheim 5:3 (2:1, 2:1, 1:1)

1. Drittel

1:0 (0:23) Aaron Lee (Daniel Rau)

1:1 (2:50) Michael Rohner (5-4 Überzahl)

2:1 (9:50) Martin Heinisch

Drittelfazit im Live-Tickers

Nach 20 Minuten führen die Eispiraten nicht ganz unverdient mit 2:1. Die Starbulls verschliefen die unmittelbare Anfangsphase, kamen dann aber gut zurück. Der zweite Crimmitschauer Treffer hätte dann nicht unbedingt sein müssen, ehe die Starbulls gegen Ende des Drittels eine 3:5-Unterzahl gut überstanden.

2. Drittel

3:1 (20:50) Aaron Lee (Darcy Campbell, Brandon Dietrich);

3:2 (30:36) Matt Caruana

4:2 (32:24) Jeremy Williams (André Schietzold, 5-4 Überzahl)

Drittelfazit im Live-Ticker:

Nach 40 Minuten führt Crimmitschau mit 4:2 - und das verdient, weil sie die Tore zum richtigen Zeitpunkt erzielten. Wieder gelang den Sachsen gleich zu Beginn ein Treffer und nach dem neuerlichen Anschlusstreffer der Starbulls antwortete Crimmitschau sofort mit dem 4:2. In der Folge ging bei Rosenheim nur noch wenig zusammen, so dass die Führung nach zwei Dritteln absolut in Ordnung geht.

3. Drittel

4:3 (41:57) Matt Caruana (Michael Fröhlich, Dominic Auger, 5-4 Überzahl)

5:3 (53:42) Jeremy Williams (Aaron Lee, 5-4 Überzahl)

Endfazit im Live-Ticker:

Die Westsachsen gewinnen gegen Starbulls, die insgesamt zu viele Fehler machten. Nach dem Anschlusstreffer durch Matt Caruana hoffte Rosenheim noch einmal auf eine Wende, doch der Powerplay-Treffer von Jeremy Williams fünf Minuten vor Schluss zerstörte jegliche Hoffnungen auf einen Punktgewinn für Grün-Weiß.

Statistik:

Zuschauer: 2495

Schiedsrichter: Gerhard Maier

Der Live-Ticker zum Nachlesen

Vorbericht:

Maximal zwölf Punkte können die Starbulls noch sammeln um sich mindestens Platz vier zu sichern - der das Heimrecht für die Playoff-Viertelfinale sichern würde.

Im Sahnpark wollen die Rosenheimer deshalb die verlorenen Punkte vom Hannover-Spiel wieder zurückgewinnen. Doch Franz Steer warnt seine Truppe: Bei den Eispiraten läuft die starke Sturmreihe um Aaron Lee, Jeremy Williams und den Ex-DEL-Spieler Brandon Dietrich auf.

Auch interessant

Kommentare