1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. Starbulls Rosenheim

Matt Caruana gegen Landshut nicht gesperrt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Rosenheim - Der beste Torschütze der Starbulls darf auch beim ersten Play-off-Spiel gegen Landshut auf dem Eis stehen. Es ging um einen vermeintlichen Kopf-Check.

Alle Termine und die Ticket-Infos zu den Spielen gegen den EVL:

Tickets und Termine für die Play Offs

Matt Caruana, der beste Torschütze der Starbulls Rosenheim, darf auch beim ersten Play-off-Spiel in Landshut wieder auf dem Eis stehen. Der Schiedsrichterkontrollausschuss hat nach Sichtung des Videomaterials vom Freitagsspiel gegen die Lausitzer Füchse das Verfahren gegen Caruana eingestellt.

Bei den Starbulls freute man sich über die Rückkehr. Wäre das Verfahren nicht eingestellt worden, hätte Caruana die ersten zwei Play-off-Spiele verpasst. Richard Diebald vom Starbulls-Vorstand erklärte gegenüber Radio Charivari, die Entscheidung des Kontrollausschusses sei richtig.

Schließlich habe Caruana im Spiel gegen Weißwasser keinen Check gegen Kopf und Nacken gefahren. Zudem lobte Diebald die Entscheidung. Man wolle nicht die Tatsachenentscheidungen anzweifeln, wenn aber das Videomaterial zeige, dass die Tatsachenentscheidung falsch war, müsse man auch eine solche Entscheidung revidieren.

Quelle: Radio Charivari

Auch interessant

Kommentare