+
Von links: DNL- und U18- Cheftrainer Thomas Schädler, Stürmer Enrico Henrique-Morales, Torwarttrainer Siegfried Harrer. Kleines Bild rechts: Verteidiger Mario Zimmermann.

Auch die Starbulls sind vertreten 

Erster U18-Lehrgang der neuen Saison

Rosenheim - Die deutsche U18 Eishockey-Nationalmannschaft startet bereits jetzt beim „DEB-Sommer Camp 2018“ in die neue Eishockeysaison. Mit dabei sind neben einem Rosenheimer Trainer auch Starbulls Spieler.

Zum Auftakt in die neue Saison wartet auf die Kaderathleten der deutschen U18 Eishockey-Nationalmannschaft beim „DEB Sommer Camp 2018“ im Bundesleistungszentrum in Füssen vom Montag, den 9. bis Freitag, den 13. Juli ein anspruchsvolles Programm mit täglich jeweils zwei Eis- und Trockeneinheiten. Neben dem Rosenheimer DNL- und U18-Cheftrainer Thomas Schädler ist auch Torwarttrainer Siegfried Harrer im Trainerstab mit dabei. 

Das Ziel des Lehrgangs liegt einerseits im Scouting und der Überprüfung der Leistungsfähigkeit der Spieler und andererseits dient das Camp bereits als erste Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft in Grenoble im kommenden April. 

Schädler freut sich auf ein aufschlussreiches Camp: „Das Camp in Füssen dient zum Scouting der Spieler und einer ersten Leistungsüberprüfung. Wir führen die Spieler bereits in das von uns gewünschte Spielsystem ein, damit frühzeitig klar ist was das Trainerteam von den Spielern erwartet. Die Spieler haben ein umfangreiches und intensives Programm zu absolvieren, werden dafür aber auch sehr gut betreut. Im Trainerteam stehen daher auch unser Athletiktrainer sowie ein Psychologe für Mentaltraining.“

Zwei Starbulls-Talente für U18 „Sommer Camp“ nominiert 

Mit Verteidiger Mario Zimmermann und Stürmer Enrico Henriquez-Morales wurden auch zwei Nachwuchstalente der Starbulls für den Lehrgang in Füssen nominiert. Henriquez-Morales freut sich auf eine anstrengende Woche: „Ich freue mich sehr, dass ich für den Lehrgang nominiert worden bin, denn es ist immer eine große Ehre für die Nationalmannschaft spielen zu dürfen. Es ist super, dass wir bereits jetzt auf dem Eis trainieren können, und nicht bis August warten müssen, wenn es dann in Rosenheim los geht. Ich denke, es wir eine sehr anstrengende und harte Woche, aber ich freue mich auch, alte Bekannte aus den anderen Clubs wieder zu treffen.“

Pressemeldung Starbulls Rosenheim e.V.

Quelle: rosenheim24.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Starbulls wollen sich gegen Höchstadt rehabilitieren
Die deutliche 2:10-Niederlage bei den Eisbären Regensburg am vergangenen Sonntag hat den umjubelten Derby-Erfolg der Starbulls Rosenheim gegen den EV Landshut zwei Tage …
Starbulls wollen sich gegen Höchstadt rehabilitieren
Jugend siegt, Schüler und Knaben unterliegen
Rosenheim - Während sich die Jugend über zwei Heimsiege am 12. und 13. Januar freuen konnte, mussten Schüler und Knaben Niederlagen einstecken.
Jugend siegt, Schüler und Knaben unterliegen
Paukenschlag: Kofler setzt Draxinger als Kapitän ab
Rosenheim - Die Starbulls haben nun erste Konsequenzen nach den schlechten Ergebnissen der letzten Wochen gezogen. Tobias Draxinger wurde mit sofortiger Wirkung als …
Paukenschlag: Kofler setzt Draxinger als Kapitän ab
Zeit für Klartext: Starbulls stellen sich den Fans
Rosenheim - Nach dem 2:10-Debakel am Sonntag in Regensburg und der vorangegangenen Pleitenserie scheint nun die Zeit gekommen, dass zwischen den Starbulls und den Fans …
Zeit für Klartext: Starbulls stellen sich den Fans

Kommentare