1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. Starbulls Rosenheim

Erweiterter Starbulls-Vorstand ist im Amt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Rosenheim - Der Vorstand der Starbulls Rosenheim hat am Dienstag in seiner Sitzung den erweiterten Vorstand für die Periode 2012/2013 bis 2013/2014 bestellt.

Dabei war vor allem Kontinuität angesagt, denn alle Mitglieder aus den letzten Spielzeiten stellten sich wieder zur Verfügung.

Neben dem Vorstand gehören diesem Gremium Charly Schneid, Peter Grubauer, Ingo Dieckmann, Kamilo Kolarz, Nikolaus Merz und Heinz Pohl an.

Nur bei den Fanbeauftragten gab es einen Wechsel. Der im Frühjahr aus persönlichen und Arbeitsgründen zurückgetretene Armin Kunisch wurde durch Christian Kraus ersetzt, geblieben ist Erich Gottelt. Christian Kraus gehört zur „jungen Garde“ der Fans und soll die Wünsche dieser Fans zum Vorstand transportieren. Die Fanbeauftragten werden – wie in der Vergangenheit auch – regelmäßig zu den Sitzungen des erweiterten Vorstandes eingeladen.

Erste Entscheidungen sind gefällt

Folgenden Anträgen auf Abschluss der Verträge stimmte der erweiterte Vorstand zu:

a) Bankbürgschaft für die Lizenzierung der Saison 2012/2013 über 50.000 Euro (mit der Vorlage dieser Bürgschaft in München ist die Lizenz erteilt)

b) Ein neues Ticket- und Einlass-System der Firma TIXXO wird bis zum spätestens Pflichtspielbeginn installiert sein

Zum Abschluss wurde im Gremium noch die Haltung der Starbulls Rosenheim zu den Anträgen in der Mitgliederversammlung des DEB e.V. am Samstag in Hamburg abgestimmt. An dieser Mitgliederversammlung wird der 2. Vorstand Karl Aicher teilnehmen.

Pressemitteilung Karl Aicher/Starbulls Rosenheim

Auch interessant

Kommentare