Franz Steer
+
Starbulls-Coach Franz Steer.

Steer: "Das ist Betrug am Fan!"

Rosenheim - Franz Steer brauchte schon ein wenig, um sich von der Hannover-Pleite zu erholen. Nach einigen deutlichen Worten stimmte er sein Team auf zwei schwere Spiele ein.

Starbulls-Coach Franz Steer brauchte erstmal ein paar Tage, um sich von der 3:6-Niederlage seines Teams in Hannover zu erholen. Zum einen war er von der Leistung seiner Mannschaft enttäuscht, zum anderen ärgerte ihn auch "das Gejammer" der Indians nach deren Insolvenz. "Gut, dass mich auf der Pressekonferenz niemand danach gefragt hat. Denen hätte ich ein paar Takte gesagt", wetterte der Rosenheimer Chefanweiser im OVB und legte nach: "Das ist Betrug am Fan! Die hauen seit Jahren Geld raus, das sie nicht haben!"

Lesen Sie dazu auch:

User-Diskussion um neues Stadion

Eisstadion: OB Bauer spricht über Standorte

Als sich Steer dann wieder beruhigt hatte, studierte er ausführlich das Video des Hannover-Spiels und bereitete sein Team anschließend auf die anstehenden Aufgaben gegen Crimmitschau und Bietigheim vor. Zunächst gastieren die Grün-Weißen heute abend (20 Uhr) im Sahnpark und wollten sich dort zuletzt verlorene Punkte im Kampf um Platz drei und vier zurückholen. Der Auftritt in Westsachsen ist allerdings keineswegs zu unterschätzen, zumal die Eispiraten mit Aaron Lee, Jeremy Williams und Ex-DEL-Spieler Brandon Dietrich über eine absolute Top-Reihe verfügen. Hinzu kommt noch der starke Verteidiger Darcy Campbell. Deswegen überlegt Steer, dort nur mit drei Reihen aufzulaufen. Eine endgültige Entscheidung ist aber noch nicht gefallen.

Am Sonntag wartet auf die Starbulls dann das Heimspiel (18 Uhr) gegen die Bietigheim Steelers. Gegen den Tabellenführer gab es im bisherigen Saisonverlauf für die Rosenheimer überhaupt noch nichts zu erben, weder in der Liga, noch zuletzt bei der unglücklichen Niederlage im Pokalfinale. Da die Steelers derzeit außerdem ein wenig schwächeln und in der Tabelle ihren Vorsprung auf Schwenningen verspielt haben, ist dies vielleicht genau der richtige Zeitpunkt, um aus Starbulls-Sicht den Spieß umzudrehen. Im Hinblick auf den Liga-Endspurt und die Tabelle käme diese Wende gerade recht...

redro24/mw/OVB-Heimatzeitungen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare