+

Dauerkarte nach wie vor attraktiv

Rosenheim - Obwohl die drei Testspiele vorbei sind ist der Kauf einer Dauerkarte für die neue Eishockey-Saison weiter eine attraktive Alternative für die Starbulls-Fans.

Eine Stehplatz-Dauerkarte kostet 360 Euro (Mitglieder 320 Euro). Im Preis inbegriffen sind 24 Heimspiele in der Vorrunde, alle DEB-Pokal-Heimspiele, alle eventuellen Pre-Play-off-, Play-off- oder Play-down-Spiele sowie alle Heimspiele der Rosenheimer DNL-Mannschaft. Ein Pokal-Spiel gegen Freiburg ist bereits garantiert, es können noch weitere dazukommen und nach den bisher gezeigten Leistungen in den Testspielen sowie beim Punktspielauftakt in Bietigheim, sind die Starbulls durchaus ein Kandidat für die Pre-Play-off-Plätze 9 und 10.

Die Gelegenheit sich ohne "Punktspielverlust" eine Dauerkarte zu sichern bietet sich noch bis kommenden Freitag, wenn um 19.30 Uhr das erste Zweitliga-Heimspiel gegen die Hannover Indians stattfindet.

Lesen Sie dazu auch:

Starbulls schlagen den Favoriten

Begeisterung bei Starbulls-Filmpremiere

Starbulls im Porträt - Teil 1

Starbulls im Porträt - Teil 2

Starbulls im Porträt - Teil 3

Der Kauf beziehungsweise das Angebot einer Dauerkarte birgt für beide Seiten ein gewisses Risiko. Der Fan weiß nicht wo das Team letztendlich landet und wie viele Play-off-Spiele es gibt. Geht die "Play-off-Reise" allerdings weit, würde der Verein besser damit fahren die Dauerkarte billiger, dafür aber ohne Play-off-Spiele anzubieten. Abgerechnet wird wie immer zum Schluss...

bz/Oberbayerisches Volksblatt

Auch interessant

Kommentare